.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZThe Wirepushers - Electric Puppetry

We Butter the Bread with Butter: Wieder geil!

We Butter the Bread with Butter  Wieder geilLabel: AFM Records

Spielzeit: 42:31 Min.

Genre: Electrocore/ Crossover

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 22. Mai 2015

 

Mir war die (damals noch als Zwei-Mann-Projekt agierende) Formation aus dem Spreewald mit dem sinnfreien Namen bereits vor ihrem Debütalbum 'Das Monster aus dem Schrank' von 2008 ein Begriff, als sie von Zeit zu Zeit ebenso sinnfreie, aber superkomische, das Deathcore-Genre gehörig auf die Schippe nehmende Nummern wie 'Der Kuckuck und der Esel', 'The Butterbahn', 'Backe Backe Kuchen' oder 'Schlumpf im Sumpf klingt dumpf' via Myspace-Seite unter die Leute brachte. Einige der Stücke landeten auch auf besagtem Debüt mit weiteren ähnlich gearteten Stücken wie 'Schlaf Kindlein Schlaf', 'Hänsel und Gretel', 'World Of Warcraft' sowie 'Terminator und Popeye', doch bereits zu dieser Zeit zeichnete sich ab, dass der Zenit dieser Krachkapelle längst überschritten war. Das zweite Langeisen 'Der Tag an dem die Welt unterging' von 2010 entpuppte sich als lauwarmer Aufguss und wurde nur noch von dem (kommerziell dennoch recht erfolgreichen) dritten Album 'Goldkinder' von 2013 unterboten, welches so richtig mies ausfiel.
Nun erscheint also Album Numero vier, auf dem die seit 2010 zum Quartett angewachsene Band (Gründungsmitglied Tobias Schultka ist allerdings nicht mehr mit an Bord) versucht, ihren Totalausfall wieder gut zu machen und sich auf die relativen Stärken des zweiten Albums zu besinnen. Man merkt die Bemühungen, alles richtig zu machen, aber auch, dass das Quartett nicht ausreichend Zeit hatte, sich wieder zu sammeln. Stattdessen präsentiert man gut gemeinte Songs, die alles und gar nichts sind, vermischt zu viele Einflüsse zu einem beinahe unausgegorenen Mix von Deathcore-Dutzendware mit ein paar, häufig auch sehr nervigen Spielereien wie 90er-Eurodance-Beats, Rammstein-Versatzstücke, Slipknot-artige Rhythmen, schwülstigem 2000er-Pop-Gesang und ähnlichem... Auch sind einige Texte mittlerweile auf Englisch, was ich sehr bedauerlich finde, da ich gerade in den oft abstrusen deutschen Texten eine Chance für die Band sehe, sich von der Masse abzuheben.
Trotz der zum Teil sehr guten Ansätze und einiger recht gelungener Songs wie 'Ich mach was mit Medien' oder 'Warum lieben wir nicht mehr' ragt 'Wieder geil!' nur leicht aus der Mittelmäßigkeit heraus. Daher kann ich hier nur eine M-Wertung vergeben, allerdings mit zwei Sternchen. Wenn sich We Butter The Bread With Butter auf der nächsten Scheibe auf das Wesentliche konzentrieren und weniger mehr sein lassen, stehen die Chancen nicht schlecht, dass uns eine gute Platte serviert wird.
Ach, bevor ich es vergesse... Ein letztes Wort zu dem Cover: Igitt!

Kai Ellermann

XXL WertungM

Tracklist:

01. Ich mach was mit Medien
02. Exorzist
03. Anarchy
04. Berlin, Berlin!
05. Bang Bang Bang
06. Gib mir mehr
07. Rockstar
08. Thug Life
09. Warum lieben wir nicht mehr
10. Zombiebitch

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang