.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWizard - Trail of Death

Wizard - Trail of Death

Wizard- Trail of deathLabel: Massacre Records

Spielzeit: 53:08 Min.

Genre: True Power Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Neues Futter für die True Metal Gemeinde!! Nach ihrer letztjährigen Compilation „Taste of Wizard“ geben uns die fünf Recken aus Bocholt nun endlich wieder mit einem frischen Longplayer die Ehre. Und das ist auch gut, denn die Kollegen stellen für mich immer noch eine der sympathischsten und glaubwürdigsten Bands in diesem Genre dar!

Wir sind uns sicherlich alle darin einig, dass Wizard sicherlich nicht die Nummer Eins im Punkto Songwriting und vor allem Originalität sind, aber soll ich mal ehrlich sein? Wen interessiert das? Ich will jetzt nicht unbedingt mit Manowar anfangen, aber gerade im True Metal Bereich tummeln sich so einige Bands, das Genre nur benutzen, um mit einigen guten Riffs und Melodien die schnelle Mark (sorry- Euro!) zu machen, aber keineswegs mit Herzblut bei der Sache sind. Und genau das sind Wizard!!! Hier wird Musik gemacht von Fans für Fans! Hier wird das Klischee ausgereizt bis zum letzten, eine ungeheure Spielfreude wird an den Tag gelegt und vor allem: Dem ausgehungerten True-Metal-Fan wird genau das geboten, was er haben will. Und das sind 11 machtvolle Songs mit geilen Melodien, coolen Refrains und ganz viel Enthusiasmus!

Ein Jammer, dass in unserer schnelllebigen Zeit eher mit hängender Zunge dem nächsten Hype hinterher gehechelt wird, als dass man die Leistung einer  Band wie Wizard honoriert, die seit fast 25 Jahren ohne Wenn und Aber (und mit so gut wie keinem Besetzungswechsel!!!) ihr ganz eigenes Ding durchzieht! Hut ab vor so einem Durchhaltevermögen, zumal die Kollegen ja auch gerne mal als zweitklassige Kasperkapelle (eine Unverschämtheit!!!!) abgekanzelt werden.

Ich finde „Trail of Death“ echt geil, feinster True Metal mit allem Drum und Dran, was das Fanherz halt begehrt! Mehr von solchen Bands, die ihren Traum von Heavy Metal konsequent leben und niemals aufgeben!!

Christian Hemmer

XXL-BewertungXL

Tracklist:

Creeping Death
War Butcher
Electrocution
Angel Of Death
Angel Of The Dark
Black Death
One For All
Post Mortem Vivere
Death Cannot Embrace Me
Machinery Of Death
We Won’t Die For Metal

 

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang