.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWizard - Trail of Death

Warfect - Exoneration Denied

warfect-cover smLabel: Cyclone Empire

Spielzeit: 50:07 Min

Genre: Thrash Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Was für ein Hammer! „Exoneration Denied“ ist eines dieser Alben, die dich direkt beim ersten Hören packen und begeistern. Spätestens beim zweiten Track ‚Drone Wars‘ war es um mich geschehen. Bay-Area Riffing geht Hand in Hand mit der Aggression und Härte der ganz alten deutschen Schule (besonders in Sachen Gesang) und verschmilzt in gutem Songwriting.

In den letzten Jahren sind durch das „Thrash-Revival“ ja jede Menge junger Knüppelbands aus dem Boden geschossen, doch waren davon wahrlich nicht alle dazu geschaffen auf Dauer als ernsthafte Nachfolger der alten Garde zu dienen. Warfect haben hier, im Vergleich zu ihrem Debüt, einen wahren Quantensprung hingelegt und machen somit Hoffnung auf die Zukunft. Ob sie sich noch einmal steigern können ist nach diesem fast makellosen Hassbatzen fraglich, aber sollten sie dieses Niveau halten können, so dürften die Schweden gute Chancen haben sich langfristig in der Thrash-Szene festzusetzen.

Natürlich hat man das alles irgendwo schon mal gehört, ‚Nation Divided‘ zitiert zum Beispiel im Intro klar Slayer bevor es sich zu einem herrlich düsteren schwarz-thrashigen Epos entwickelt. Das alles ist allerdings klasse vorgetragen und, der Gegend südlich des Himmels sei gedankt, sehr weit weg von pseudo-anspruchsvollem Metallica-Geseier. Warfect gehen, nicht zuletzt dank der großartigen, gut nach vorne knallenden Produktion, kompromisslos zu Werke und machen keine Gefangenen. Die wären auch nur unnötiger Ballast und würden womöglich Innovationen oder so etwas vorschlagen. Der Stilmix aus leicht black-thrashigem Teutonen-Thrash Geschrote und dem Speed-Riffing der Bay-Area geht perfekt auf und sollte jedem Freund der genannten Genres sehr gut reinlaufen.

Ansgar Hastenpflug

xxl

Tracklist:

1 – Exoneration Denied
2 – Drone Wars
3 – Filled With Hate
4 – Inflammatory
5 – Retribution Unfold
6 – The Prince
7 – Nation Divided
8 – Slit With Razor
9 – Roman Disfigure
10 – Pried From Earth

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang