.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-VVanhelgd - Relics of Sulphur Salvation

U.D.O.: Decadent

udo DecadentLabel: AFM Records

Spielzeit: 59:21 Min.

Genre: Heavy Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 23. Janaur 2015

 

Uns Udo ist wieder da! Nach dem erfreulich starken letzten Werk „Steelhammer" musste man sich schon fragen, ob das deutsche Metal-Urgestein dieses hohe Niveau auch würde halten können? Jawohl, das kann er – und er setzt meiner Meinung nach sogar noch ein klein wenig drauf!

„Decadent" ist ein richtig gutes Album geworden, das eigentlich jeden Freund des guten alten (man nennt es auch „traditionellen") Heavy Metals befriedigen sollte. Schon der furios/flotte Opener „Speedster" zeigt Herrn Dirkschneider in allerbester Form und beweist, dass der gute Mann noch lange nicht zum alten Eisen gezählt werden kann! Und da seine musikalischen Mitstreiter nicht nur frischen Wind in die Band gebracht haben, sondern auch versierte Musiker sind, sollte es niemanden wundern, dass das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit voll und ganz überzeugt. Ob es schweinegeile „Stampfer" wie der Titeltrack, oder ein „Groove-Monster" wie der Song „Pain" sind, die Lieder überzeugen allesamt auf ganzer Linie. Ok, die Ballade „Secrets In Paradise" hätte ich persönlich jetzt nicht unbedingt gebraucht, auf der anderen Seite klingt das unverwechselbare Organ (nein, ich meine nicht seine Leber!) des Herrn Udo gerade bei diesem Song ganz besonders gut.

„Decadence" ist genau das geworden, was sich der echte U.D.O. Fan gewünscht hat: Extrem gut gemachter, ehrlicher Heavy Metal. Ohne Schnickschnack, ohne Schnörkel, ohne Pillepalle – einfach nur METAL! Danke, Jungs!

Obwohl, einen Kritikpunkt habe ich doch noch: Leute, wer hat sich denn dieses grauenhaft hässliche Cover einfallen lassen? Davon bekommt man ja Fußpilz inne Augen! Naja, Hauptsache, die mucke überzeugt...

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

Trackliste:
01. Speeder
02. Decadent
03. House Of Fake
04. Mystery
05. Pain
06. Secrets In Paradise
07. Meaning Of Life
08. Breathless
09. Under Your Skin
10. Untouchable
11. Rebels Of The Night
12. Words In Flame

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Tomb Mold - Planetary Clairvoyance

tomb mold 2019

Darkthrone - Old Star

darktrone oldstar

Spiker - Heavy Metal Macht

Spiker  Heavy Metal Macht

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang