.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsS-TTraitor: Thrash Command

Six Feet Under: Crypt of the Devil

SixFeetUnder CryptOfTheDevilLabel: Metal Blade Records

Spielzeit: 36:54 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: sm-metal-shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 01. Mai 2015

 

Six Feet Under ist eine Band, die ohne jeden Zweifel polarisiert - für die Einen das Geilste seit Erfindung der Salami, für die Anderen der Untergang des Abendlandes. Auch meine Wenigkeit hatte eine ganze Zeit lang Probleme mit der Band, doch nach den ordentlich starken letzten Alben haben wir uns wieder versöhnt und dementsprechend positiv bin ich an das neue Werk herangegangen. Aber auf das, was ich dann zu hören bekam, war ich so ehrlich gesagt nicht vorbereitet!

Verdammt noch mal, was haben die denn dem ollen Chris ins Müsli geschüttet, der Mann erlebt ja wohl gerade seinen dritten Frühling! Oder auf die Musik bezogen: Wie geil ist das denn?

Im Ernst, "Crypt of the Devil" ist das wohl beste SFU-Album seit langer Zeit geworden! Schon der Opener "Gruesome" knallt mal eben alles weg, was nicht schlau genug war, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen! Und auf diesem hohen Niveau geht es gnadenlos weiter, bis zum Schluss. Die Songs sind brutal wie Sau, haben einen ordentlich modernen Touch, aber ohne den Bezug zu den Wurzeln zu verlieren. Vor allem aber sind sie abwechslungsreich und vielseitig wie nie! Dazu kommt eine richtig gute Produktion und natürlich.... Onkel Chris! Der Mann growlt und röhrt wie ein junger Bursche und setzt mit seinem außergewöhnlichen und unverkennbar einzigartigen Organ genau die richtigen Akzente, um das Werk mehr als gelungen abzurunden.

Das Album ist unglaublich gut geworden, herrlich brutal und aggressiv, aber trotzdem vielschichtig wie nie! Ich find's geil!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Gruesome
02. Open Coffin Orgy
03. Broken Bottle Rape
04. Break The Cross In Half
05. Lost Remains
06. Slit Wrists
07. Stab
08. The Night Bleeds
09. Compulsion To Brutalize
10. Eternal in Darkness

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Coroner - Punishment for decadence

Coroner  Punishment xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang