.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsP-RRosetta - The Anaesthete

Redemption - Live From The Pit (CD+DVD)

redemption-live-pit-6722Label: Sensory Records

Spielzeit: 76:48 Min.

Genre: Prog Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Hui, das ist schon der zweite Live-Mitschnitt der wunderbaren US-Progger, wobei ich nicht genau weiß, ob es von dem Konzert 2007 in Atlanta auch eine CD-Version gibt. Fakt ist, dass fünf der Stücke auf "Live from the pit" auch schon auf der "Frozen in the moment"-DVD zu finden sind. Trotzdem lohnt sich diese neue Veröffentlichung, denn erst mal ist es immer dufte, etwas von den Proggern zu hören (auch wenn es nix neues ist), außerdem hat es zwischen den beiden Live-Alben zwei grandiose Werke gegeben, von denen natürlich auch Songs zu hören sind. Insgesamt ist die Songauswahl sehr ausgewogen, sogar das Debut "Redemption" ist mit einem Song vertreten und das obwohl dieses Werk noch nicht von Ray Alder eingesungen wurde.

Bei dem bleiben wir gleich mal kleben, denn die großartige Stimme des Sängers, der uns ja auch mit seiner anderen Band Fates Warning immer wieder in Verzückung versetzt, macht einen großen Teil der "Magie" dieser Band aus. Das zweite Standbein ist daneben natürlich das herrliche Songwriting von Bandkopf Nick van Dyck und seiner Mannschaft. Kenner und Liebhaber dieser Band wissen eh, wovon ich rede, für alle anderen ist dieses Live Album eine verdammt gute "Einstiegsdroge".

Der Sound ist für eine Liveaufnahme sehr gut und auch die passende DVD weiß zu gefallen, auch wenn man von der Band nicht unbedingt ein optisches Spektakel erwarten sollte. Hier zählt vor allem die Musik und die ist hervorragend. Ich hoffe, dass die Band mit "Live from the Pit" endlich die ihr zustehende Aufmerksamkeit erhält, denn meiner Meinung gehört Redemption zu den unterbewertetsten Bands in ihrem Genre. Ändern wir dieses und hoffen auf ein baldiges Album mit ganz neuen Songs!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist

Intro/Threads
The Suffocating Silence
Dreams From The Pit
Parker's Eyes
Fall On You
Noonday Devil
Nocturnal
Stronger Than Death
The Origins Of Ruin
Black And White World
The Death Of Faith And Reason
Walls

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang