.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsP-R

Pilgrim: II – Void Worship

Pilgrim- II  Void worshipLabel: Metal Blade Records

Spielzeit: 44:47 Min.

Genre: Doom

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Nach einer kurzen Schreckminute im letzten Jahr, als Bassist und Gründungsmitglied „Count Elric the Soothsayer" die Doom Formation aus Rhode Island verlassen hat, ging es allen Doom-Jüngern gleich wieder besser, als wir erfahren durften, dass die beiden verbleibenden Musikanten („The Wizard" und „Krolg Splinterfist, Slayer of Men") einfach ohne ihn weitermachen würden.

Auf Duo-Größe geschrumpft haben die beiden nun ihr zweites Werk „Void worship" auf den Markt gebracht und um es gleich vorweg zu nehmen: Es ist wunderbar geworden! Bei so vielen Subgenres, die der Doom mittlerweile hervorgebracht hat (eines geiler als das andere!) ist es sehr schön, auch mal wieder eine Band zu hören, die den Doom sozusagen „back to the roots" bringt und an seine glorreichen Anfänge erinnert. Sehr viel Black Sabbath, aber auch die guten alten Saint Vitus lassen sich im Sound der Amerikaner wiederfinden, womit man ja eigentlich nicht viel falsch machen kann. Schwere Riffs im Zeitlupentempo dominieren im Sound der Amerikaner, lange instrumentale Passagen runden das Werk gelungen ab.

Pilgrim versuchen in meinen Ohren gar nicht, die langsamsten oder düstersten zu sein, auch Sänger „The Wizard" hat sicherlich nicht die originellste Stimme, aber genau diese Bodenständigkeit, dieses Ungekünstelte macht den besonderen Reiz des Duos aus. Man spürt, dass hier begeisterte Fans des Dooms am Werk sind, die ganz ehrlich und ohne viel Trara ihre Version von vertonter Verzweiflung an den Mann (aber auch gerne die Frau) bringen wollen.

Wer den ersten Longplayer „MIsery wizard" mochte, wird auch an „Void Worship" nicht vorbei kommen. Ein sehr schönes Doom Album mit viel Herzblut und der richtigen Einstellung wird dem Hörer hier präsentiert und zumindest meine Wenigkeit steht voll drauf!!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

Intro
Master's Chamber
The Paladin
Arcane Sanctum
In The Presence Of Evil
Void Worship
Dwarven March
Away From Here

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Tomb Mold - Planetary Clairvoyance

tomb mold 2019

Darkthrone - Old Star

darktrone oldstar

Spiker - Heavy Metal Macht

Spiker  Heavy Metal Macht

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang