.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsN-ONarbeleth - A Hatred Manifesto

Narbeleth: Through Blackness, and Remote Places

Narbeleth  Through blackness and remote placesLabel: Folter Records

Spielzeit: 34:48 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 28. August 2015

 

Schöne Sache: Nach seinem, von der internationalen Fachpresse durchweg hochgelobten, zweiten Album (für uns Europäer allerdings das erste Zusammentreffen mit Narbeleth!) "A Hatred Manifesto" schiebt der Kubaner Dakkar nun den Nachfolger hinterher.

Und wer seine Freude am oben erwähnten Vorgänger hatte, der kann auch diesmal bedenkenlos zuschlagen, denn verändert hat sich eigentlich fast gar nichts im Sound des Projektes. Das ist ebenso begrüßenswert, wie verständlich und macht das Album damit quasi zum Pflichtkauf für jeden anspruchsvollen Black Metaller. Auch auf "Through blackness and remote places" trifft Qualität auf Leidenschaft, gekonnte Variationen von Tempo und Atmosphäre auf einen erstaunlich guten Sound. Das ist und bleibt schlicht ergreifend sehr gut gemachter, traditioneller Black Metal, von dem man ja eigentlich nie genug bekommen kann. Kollege Dakkar hat ganz eindeutig seinen Stil gefunden und begnügt sich damit, diesen hier und da nur noch zu verfeinern.

Das macht er ausgezeichnet und zeigt damit einmal mehr, dass die (laut eigener Aussage) einzige Black Metal Band Kubas locker mit der internationalen Konkurrenz mithalten kann! Es gibt übrigens doch eine wichtige Veränderung vom zweiten zum dritten Album: Diesmal hat sich Dakkar für eine Coverversion von Judas Iscariot entschieden! Auch damit kann man nicht viel falsch machen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Sons of the Grand Cosmic Emanation
2. Mesmerized by the Pale Ghost Moonlight
3 .An Unholy Gathering
4. Delivering the Very Soul
5. The Lightbringer
6. The Eternal Return
7. Through Blackness, and Remote Places
8. Gaze Upon Heaven in Flames (Judas Iscariot cover)

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang