.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsN-ONightrage: The Puritan

Nightrage: The Puritan

NIGHTRAGE The PuritanLabel: Despotz Records

Spielzeit: 37:57 Min.

Genre: Melodic Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Mit 'The Puritan' meldet sich die vermutlich bekannteste Melodeath-Kapelle Griechenlands zurück. Aber halt, höre ich da einige schreien. Nightrage kommen doch gar nicht aus Griechenland, sondern aus Schweden. Jein. Das einzig verbliebene Ursprungsmitglied, Gitarrist Marios Iliopoulos, gründete die Band im Jahre 2000 in seiner Heimat und siedelte später nach Schweden.
Derzeit besteht das Line-Up neben Iliopoulos aus Anders Hammer am E-Bass sowie Neuzugang Ronnie Nyman am Mikro, wobei sich mir die Frage stellt, wie stabil dieses Trio ist, da mir kaum eine Formation im Extrem-Metal-Sektor einfällt, die einen größeren Veschleiß an Band-, Session- und Livemitgliedern (beispielsweise Tomas Lindberg, Nicholas Barker, Gus G., Olof Mörck, Jesper Strömblad etc.) hatte als Nighrage...

Nach der Veröffentlichung von drei Demos, einer EP, mehreren Singles sowie fünf Longplayern liegt uns also das sechste Album vor, dass vier Jahre auf sich warten ließ. Die Songs sind wesentlich kompakter (und meines Erachtens nach auch songdienlicher) gehalten als jene auf dem Vorgänger; keiner der Songs sprengt die Viereinhalb-Minuten-Grenze und das Album selbst dauert keine 40 Minuten an, wobei die Kompositionen an sich nach wie vor sehr vielseitig gestaltet sind, immer und immer wieder in Heavy-, Black- und Thrash-Metal-Gefilde wildern und vielleicht gerade wegen der Kürze ein beachtliches Stück Kurzweil aufkommen lassen. Der neue Shouter Ronnie bietet gesanglich eine recht abwechslungsreiche Performance und bringt sogar ein paar Hardcore-Vibes in den Sound ein, was dem Gesamtbild einiges an Frische und schierer Wut verpasst. Wird nicht jeder mögen, aber ich finde es sehr geil! Jedenfalls wirken die Lieder nicht so handzahm und nett wie bei einem Großteil der Melodeath-Kapellen, sondern treten mit einer Grundgefährlichkeit ordentlich Arsch. Eben so, wie es verdammt noch mal sein sollte!
Die Produktion, für die sich Daniel Bergstrand sowie George Nerantzis verantwortlich zeichnen, ist sehr amtlich, so wie man es sich für diese Art der Musik eigentlich nur wünschen kann.
Besonders gediegen finde ich übrigens das für eine derartige Band recht fröhliche, aber lässige Instrumentalstück 'Lone Lake', das als Intermezzo hervorragend zu den übrigen Songs passt.

'The Puritan' macht ordentlich Spaß und ist meiner Meinung nach die geilste Veröffentlichung seit der 'Descent Into Chaos'. Punkt.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklisting:

01. The Puritan
02. With A Blade Of A Knife
03. Desperate Vows
04. Endless Night
05. Foul Vile Life
06. Stare Into Infinity
07. Lone Lake (Instrumental)
08. Son Of Sorrow
09. When Gold Turns To Rust
10. Fathomless
11. Kiss Of A Sycophant

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Coroner - Punishment for decadence

Coroner  Punishment xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang