.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsN-OOberon - Dream Awakening

Napalm Death: Apex Predator - Easy Meat

napalm death Apex Predator   Easy MeatLabel: Century Media Records

Spielzeit: 39:57 Min.

Genre: Death/Grindcore

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Hut ab! Welche Band kann schon von sich behaupten, nach über 30 Jahren Geschichte mit ihrem 15. Longplayer immer noch Qualität vom allerfeinsten abzuliefern? Nicht nur das, mit "Apex Predator - Easy Meat" haben die Engländer wieder einmal ein dickes Ausrufezeichen hingelegt. Denn das Album ist nicht nur saustark (was man ja irgendwie hatte erwarten können!), nein Napalm Death schaffen es doch tatsächlich mit dem Werk eines der besten ihrer Karriere abzuliefern, von Altersmüdigkeit also überhaupt keine Spur!

Der Opener überrascht mit einem sehr experimentellen Sound, der zwar für die Band ungewohnt erscheint, trotzdem aber verdammt gut bei mir ankommt. Aber so richtig geht es danach los! "Smash a single digit" knallt derart fett und energiegeladen aus den Boxen, dass einem Angst und Bange werden kann! Und dieses extrem hohe und brutale Niveau wird auch mit den folgenden Songs zu keiner Sekunde unterschritten. Man könnte meinen, man hätte hier eine junge, extrem hungrige Band vor sich und nicht alte Hasen, die streng auf die 50 zugehen! Jeder Song ist wütend, aggressiv und extrem brutal, die Band vermischt Death Metal mit Grindcore und Punk unglaublich intensiv und schafft so ein hochexplosives Gemisch!

Mit diesem Album beweisen Napalm Death wieder einmal, dass sie die absoluten Könige sind und wahrscheinlich auch noch lange bleiben werden! Schwer beeindruckend!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Apex Predator - Easy Meat
2. Smash A Single Digit
3. Metaphorically Screw You
4. How The Years Condemn
5. Stubborn Stains
6. Timeless Flogging
7. Dear Slum Landlord...
8. Cesspits
9. Bloodless Coup
10. Beyond The Pale
11. Stunt Your Growth
12. Hierarchies
13. One-Eyed
14. Adversarial / Copulating Snakes

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Tomb Mold - Planetary Clairvoyance

tomb mold 2019

Darkthrone - Old Star

darktrone oldstar

Spiker - Heavy Metal Macht

Spiker  Heavy Metal Macht

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang