.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsN-O

Nunslaughter - Angelic Dread (2CD)

nunslaughter angelic dread cover smalLabel: Hells Headbangers Records

Spielzeit: 35:57 + 34:33 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Nach den völlig ausgeflippten Japanern von Sabbat sind die Amis von Nunslaughter sicherlich DIE Band mit den allermeisten EPs, Splits und ähnlichen Underground Veröffentlichungen. Höchstens die Belgien-Grinder von Agathocles können da noch mithalten!

Da verwundert es doch sehr, dass plötzlich ein richtiger Longplayer der Kollegen auf dem Plattenteller rotiert! (Es ist, so glaube ich, auch erst der vierte in 27 Jahren Bandgeschichte!). Ein wenig seltsam ist es schon, dass man den Spaß auf zwei CDs aufgeteilt hat, von der Spielzeit hätte es auch locker auf eine Scheibe gepasst! Das hat wohl damit zu tun, dass auf Disc Nummer Zwei keine neuen, sondern ausschließlich gebrauchte Songs auftauchen, die man bislang nur auf den verschiedensten Singles finden konnte.

Musikalisch bleibt bei der Band alles beim Altbewährten. Wie seit ihrer Gründung im Jahre 1987 knüppeln sich die Kollegen, frei nach dem Motto "Stumpf ist Trumpf" durch ihre hochexplosive Mischung aus Death, Black und Thrash Metal. Alles natürlich schön rau, erdig und rumpelig! So kennt man die Herren und daran soll sich auch auf den nächsten vierhundert EPs, die wahrscheinlich noch in diesem Jahr herauskommen, bloß nichts ändern.

Für Freunde der Band eh ein Pflichtkauf, ist "Angelic Dread" die perfekte Veröffentlichung, die Kapelle mal anzutesten! Wem die 31 Tracks auf dieser Doppel-CD gefallen, dem gefällt auch der Rest! Übrigens, nochmal zum Thema Veröffentlichungen: Nunslaughter haben neben diesem Output im ersten Halbjahr 2014 bereits drei Split-Singles und drei Live-Alben herausgebracht - wahrlich, fleißig die Herren (demnächst kommt noch eine weitere Split EP mit den Kollegen von Demonical, jedoch wird die nur auf der kommenden Tour verkauft. – Erbsenzähler Sven).

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

DISC #1
1. Angelic Dread
2. Looking into the Abyss
3. Twisted Spirit
4. Crush the Guff
5. Inner Beast
6. The Lycanthrope
7. Blood Drinker
8. God
9. Doomtown
10. Don't Mourn for Me
11. Infested
12. Coffins and Crosses
13. Three Nails, One Liar
14. One Bad Bitch
15. Death Beyond the Gallows

DISC #2
1. Emperor in Hell
2. God has Lied
3. The Bog People
4. Midnight Mass
5. Shadow World
6. Healing the Possessed
7. In the Graveyard
8. Ouija
9. It is I
10. Atheist Ways
11. Phantom
12. Sickened by the Sight of Christ
13. Black Horn of the Ram
14. Driving out the Demons
15. Deathlehem
16. Cerebus

 

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Ancestor - Age of Overload

ancestorxxl

Wømb - Taciturn

Wmb  Taciturn xxl

Runespell - Order of Vengeance

runespell

Gaerea - Unsetting Whispers

Gaerea

Tomb Mold - Manor Of Infinite Forms

tomb mold cover2018xxl

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang