.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MMidnight - No Mercy for Mayhem

Midnight - No Mercy for Mayhem

midnight - no mercy cover smallLabel: Hells Headbangers Records

Spielzeit: 37:09 Min.

Genre: Black/Speed Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 15. August 2014

 

Das Debut-Album „Satanic Royality" von 2011 erschien ganze acht Jahre nach Gründung, zu dieser Zeit war Midnight schon kein wirklicher Geheimtipp mehr, sondern vielmehr eine Kultband. Nicht zuletzt hat zu diesem Stand auch das optische Auftreten der Formation gesorgt, die stets bemüht sind ihren Kultstatus durch SM-Bilder und verschleierte Gesichter aufrecht zu erhalten. Das Label „Hells Headbangers Records" sollte dem ein oder anderem auch durchaus bekannt sein durch Veröffentlichungen aus dem BM-Umfeld.

Zu Midnight an sich kann man gar nicht viele Worte verlieren. Die Musik bewegt sich irgendwo zwischen den alten Venom und klassischem Speed Metal. Midnight wirkt aber zu keiner Zeit wie ein Abklatsch genannter Band, sondern viel mehr als eine konsequente Weiterentwicklung des Sounds. Gerade diese Kombination aus Speed-Metal und Black-Metal macht die Band zu etwas besonderem. Das Album ist voll gepackt mit Ohrwürmern, die den Zuhörer so schnell nicht mehr loslassen werden. Darunter fallen das rotzige „Evil Like A Knife", aber auch Songs wie „Final Rape Of The Night" und „Whiplash Disaster". Auch an den Titeln der Tracks merkt man schon, wohin die Reise mit Midnight gehen wird. Mit der Mischung aus satanischen, sexuellen und SM-Lyrics haben Midnight eine Thematik gefunden, die den dreckigen und rotzigen Sound optimal unterstreicht. Dabei kommt es bei Midnight nicht mal wirklich darauf an, ob der Sänger jeden Ton trifft oder der Sound optimal produziert ist, sondern vielmehr auf die Stimmung die dieser rotzige, dreckige Sound projiziert. Einzig und allein die Laufzeit des Albums ist mit knappen 38 Minuten noch ausbaufähig, der Käufer bekommt jedoch je nach Version eine zweite CD mit Live-Versionen bekannter Lieder als Bonus dazu.
Für mich ist Midnight Party-Musik, die in einer Bar oder auch Live sicherlich eine Menge Spaß macht. Auf CD ist es wirklich nur bei sehr guter Laune oder abendlichen Saufgelagen passend. Aber in diesen Momenten können Midnight ihr volles Potential zünden. Wer Midnight bisher noch nie gehört hat, der sollte auf jeden Fall ein Ohr riskieren, denn sie gehören heute auch einfach zu den Bands die einen Sound spielen, den man mal gehört haben sollte.

Auf „No Mercy For Mayhem" bekommt der Hörer 100% Midnight geboten, das ganze Album ist so wie man es erwartet: Viele Ohrwürmer, rotziger Sound und dreckige Lyrics. Die Jungs brauchen sich nicht neu zu erfinden, sie haben bereits ihre Nische gefunden und werden daher auch einfach nicht langweilig.

Moritz Naczenski

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. Penetralal Curse
2. Evil Like A Knife
3. Prowling Leather
4. No Mercy For Mayhem
5. The Final Rape Of Night
6. Degradation
7. Woman Of Flame
8. Try Suicide
9. Whiplash Disaster
10. Aggressive Crucifixion
11. Destroy Tsunami's Power (Bonustrack)

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Wømb - Taciturn

Wmb  Taciturn xxl

Runespell - Order of Vengeance

runespell

Gaerea - Unsetting Whispers

Gaerea

Tomb Mold - Manor Of Infinite Forms

tomb mold cover2018xxl

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang