.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-M

Magnum - On The 13th Day

magnum_13thdyaLabel: Steamhammer / SPV

Spielzeit: 57:19 Min

Genre: Melodic Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: 21. September 2012

Eigentlich mag ich mein Magnum am liebsten mit weißer Schokolade (oder mit Schnauzbart), nun habe ich ein weiteres Magnum in mein Herz geschlossen. Die sympathische Hard Rock Legende von der Insel. Klar waren die Jungs um Tony Clarkin und Bob Catley mir ein Begriff, auch einige Songs kannte ich selbstverständlich, aber so richtig näher hatte ich mich mit der Band bislang nicht beschäftigt. Ein schwerer Fehler, wie sich jetzt herausstellen sollte:
Denn „On The Thirteenth Day", das mittlerweile 19. Studio Album der Engländer ist ein herrliches Stück Hard Rock geworden, welches mich ruck zuck überzeugen konnte! Schon der Opener „All the Dreamers" zeigt wo der Frosch die Locken hat und warum die alten Herren immer noch dick im Geschäft sind! Tolle, mitreißende Melodien treffen auf die immer noch wunderbare Stimme von Bob Catley, die ebenso wie die Musik selber nie zu hart wird, aber auf der anderen Seite auch niemals in die kitschig-softe Ecke abdriftet. Das macht auch den zeitlosen Zauber dieser Musik aus: Absolut radiotauglich, ohne sich dem Mainstream anzubiedern.
In Verlauf dieser Rezension habe ich mich bei einem Kollegen mal durch einige ältere Schallplatten (Jawoll - diese großen, schwarzen Dinger!!) der Band gehört und muss abermals den Hut ziehen vor der Konsequenz dieser Band, seit nunmehr 40 Jahren ihr Ding durchzuziehen, ohne darauf zu schauen, ob ihr melodischer Hard Rock gerade im Trend ist, oder nicht.
„On The Thirteenth Day" ist auf jeden Fall ein hervorragendes Hard Rock Album geworden, welches sehr viele von ihren jungen Nachfolgern aber mal ganz locker in die Gesäßtasche steckt. Qualitativ allererste Sahne, tolle Produktion - hier stimmt alles (mal abgesehen vom grässlich bunten Cover - aber das ist Geschmackssache) So könnt ihr noch gerne 40 Jahre weitermachen, Jungs!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

1. All The Dreamers 7.09
2. Blood Red Laughter 4.40
3. Didn't Like You Anyway 4.33
4. On The 13th Day 5.35
5. So Let It Rain 4.50
6. Dance Of The Black Tattoo 5.16
7. Shadow Town 5.57
8. Putting Things In Place 4.41
9. Broken Promises 4.55
10. See How They Fall 4.56
11. From Within 4.42

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang