.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MMalignant Tumour - Overdose & Overdrive

Leviathan - Beholden To Nothing, Braver Since Then

Leviathan- Beholden To Nothing Braver Since ThenLabel: Stonefellowship Recordings

Spielzeit: 76:26 Min.

Genre: Prog Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Habt Ihr mal wieder Lust auf so ein richtig duftes Prog Scheibchen? Dann seid Ihr bei Leviathan aus Colorado an der richtigen Adresse. Die vier Amerikaner zaubern auf „Beholden To Nothing, Braver Since Then“ 15 wunderbare Kompositionen aus dem Ärmel, dass man nur staunen kann. Filigraner Prog Metal, der mich mehrfach an frühe Queensryche oder auch frühe Dream Theater erinnert.

ber Vorsicht! Leicht konsumierbare Kost wird hier mitnichten feilgeboten, nein man braucht für „Beholden…“ definitiv ein, oder zwei Durchläufe mehr, um diese CD wirklich würdigen zu können. Aber hat man sich erst mal die nötige Zeit und Muße genommen, wird man dann auch belohnt.

Tolle Songs mit langen Instrumental Phasen, verträumten bis vertrackten Melodien umgarnen den Hörer, der schon all seine Aufmerksamkeit aufbringen muss, um diesem Treiben auf ordentlich hohem Niveau folgen zu können. Die Jungs von Leviathan halten wahrlich nicht viel von altbewährten Songstrukturen, nein hier werden wir immer wieder überrascht, in die Irre geführt und in Erstaunen versetzt. Technisch anspruchsvolle Soli, viele überraschende Breaks und ein interessantes Spiel mit dem Tempo machen die Reise durch dieses Album richtig spannend und zu keinem Moment langweilig. Dabei wird eine Leichtigkeit versprüht, als wäre es gar nichts, so vielseitig und versiert aufzuspielen – Toll!

„Beholden To Nothing, Braver Since Then” ist eine echt gute, anspruchsvolle CD geworden, nicht einfach, schon gar nicht eingängig, aber definitiv lohnenswert!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. Ephemeral Cathexis (instrumental) 01:56
2. A Shepherds Work 04:18
3. Intrinsic Contentment 04:53
4. Overture Of Exasperation (instrumental) 01:56
5. Creatures Of Habit 07:48

Religion: Superstition, Imposed Tradition & Spiritual Crutch of Human Crux
6. I. Solitude Begets Ignorance (instrumental) 00:56
7. II. A Testament For Non-Believers 04:49
8. III. If The Devil Doesn't Exist... 09:02
9. IV. Magical Pills Provided (instrumental) 06:45
10. V. Thumbing Your Nose At Those Who Oppose 05:26
11. VI. Empty Vessel Of Faith (instrumental) 07:17
12. VII. Words Borrowed Wings 02:41

 

13. Bettering Darklighter (instrumental) 01:15
14. Misanthrope Exhumed 07:08
15. Beholden To Nothing, Braver Since Then 10:23

 

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang