.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-K

Inquisition Invoking the Majestic Throne of Satan

Inquisition Invoking the Majestic Throne of SatanLabel: Season of Mist

Spielzeit: 45:12 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: sm-metal-shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Hier haben uns Inqusition aus Kolumbien einen tollen Leckerbissen serviert. Nachdem der Reissue von ihrem Drittwerk ,,Magnificent Glorification of Lucifer" vor ein paar Monaten nicht sonderlich euphorisch ausfiel, habe ich mir hier die Freiheit genommen, den Reissue vom Vorgängeralbum ,,Invoking the Majestic Throne of Satan" vor zu nehmen.

Und die Platte hatte es in sich, als sie vor 13 Jahren das erste Mal veröffentlicht wurde. Die Musik drang im Gegensatz zu späteren Werken bitterböse und blackmetallisch aus den Boxen. Pechschwarz und der perfekte Soundtrack, um nächtliche Vollmondrituale abzuhalten, mit einem Sound, so scharf wie eine Rasierklinge. Auch der Donald-Duck-Gesang von Dagon passte irgendwie in den Gesamtsound des Albums hinein. Ansonsten bewegte man sich kompositorisch auf den Spuren von Immortal und zeigte sich als eine Iron-Maiden-Affine Black-Metal-Band, die unglaublich viele Passagen- und Tempowechsel hatte: auf einen schnellen Uffta-Rhythmus folgte eine heftige Blastspeed-Attacke, die von einer Midtempo-Passage fortgeführt wurde - von superlangsamen Slow-Mo-Teilen ganz zu schweigen, war also alles da, was man als Band machen sollte. Dazu die nötige Prise Melodie in die Musik und ein epischer Stampfer in Bathory-Manier (,,Rituals Of Human Sacriface For Lord Baal")- und fertig war das legendärste Black-Metal-Album in der kolumbianischen Extrem-Metal-Historie, das in der vorliegenden Wiederveröffentlichung mit neuem Artwork von Haus- und Hofzeichner Paolo Girardi daherkommt.

Und hier liegt auch das große Manko vom vorliegenden Reissue: denn abzüglich des Outros, das auf der Originalversion zu finden war, nicht aber hier, gibt es keinerlei Bonustracks oder obskure Live- oder Studioaufnahmen. Die beiden Herren hätten sich ruhig dazu bequemen können, in ihren Archiven herum zu graben und ein paar interessante Aufnahmen aus der Entstehungszeit des Albums herauskramen können - und sei es, dass noch eine DVD-Aufnahme von einem obskuren Live-Konzert dazu gepackt wird. Dieses (wirklich enttäuschende) Fehlen von Bonusmaterial ist in keinerlei weise true oder evil und macht somit Abzüge in der B-Note unvermeidlich. Neulinge sollten nichtsdestotrotz hier zugreifen, um dieses Stück kolumbianischer Metal-Geschichte in ihrem CD-Schrein zu horten.

Ob den Hörer allerdings das neue Artwork wert ist, um den Reissue in sein Regal neben die originale CD-Veröffentlichung zu stellen, ist fraglich.

Domenic Saheb Djavaher

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Embraced by the Unholy Powers of Death and Destruction 04:23
2. Enshrouded by Cryptic Temples of the Cult 04:39
3. Kill with Hate 03:02
4. Rituals of Human Sacrifice for Lord Baal 05:59
5. Invoking the Majestic Throne of Satan 05:34
6. Hail the King of All Heathens 05:20
7. The Realm of Shadows Shall Forever Reign 05:30
8. For Lucifer My Blood 04:41
9. Imperial Hymn for Our Master Satan 06:11

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang