.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsG-H

Graveworm: Ascending Hate

Graveworm  Ascending hatexxlLabel: AFM Records

Spielzeit: 54:58 Min.

Genre: Dark Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Mit Graveworm verhält es sich ähnlich wie mit Crematory: Angeblich finden alle die Band scheiße und keiner hört sie sich an. (Was ja schon ein Widerspruch an sich ist: Wie kann ich etwas abwerten, wenn ich es angeblich nie gehört habe?) Trotzdem haben die Südtiroler seit ihrer Gründung 1992 (!!!) in regelmäßigen Abständen Alben auf den Markt gebracht, "Ascending Hate" ist das mittlerweile neunte. Schon seltsam, wo doch keiner die CDs kauft.....

Liegt wohl auch daran, dass die Band nicht mal ansatzweise so beschissen ist, wie man ihr nachsagt. Ok, meine musikalische Baustelle ist ihr Sound auch nicht hundertprozentig, dennoch machen die Kollegen das, was sie tun verdammt gut. Ich kann jetzt zwar keinen Vergleich zu den Vorgängeralben anstellen, da ich eher die Frühwerke der Italiener kenne, aber ganz für sich allein stehend, ist "Ascending Hate" ein solide gemachtes Dark Metal Album mit allen Trademarks (andere mögen es Klischees nennen), die der Freund dieses Genres erwartet: Man bedient sich weiterhin aus dem Death, Black und Gothic Bereich, garniert alles mit fettes Keyboard-Klängen und schon hat man ein gut gemachtes Hochglanz Düster Metal Album für den Mainstream. Wo ist das Problem?

Schade finde ich eher, dass sich die Songs doch sehr ähneln und auf dem Album keine wirklichen Höhepunkte zu hören sind. Vielleicht ist das Ganze einen Tick zu perfekt arrangiert worden, wobei andere wahrscheinlich genau dies an der Band so mögen. Wie gesagt, die CD ist handwerklich sehr anständig gemacht, aber es fehlt mir ein wenig der letzte Kick, der mich aus den Socken hauen würde!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

The Death Heritage
Buried Alive
Blood Torture Death
To The Empire Of Madness
Downfall Of Heaven
Stillborn
Liars To The Lions
Rise Again
Sons Of Lies
Nocturnal Hymns Part II (The Death Anthem)

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang