.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsG-H

Hackneyed: Inhabitants of Carcosa

Hackneyed InhabitantsOfCarcosa Frontcover webLabel: CoMa Tone Record

Spielzeit: 45:17 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 15. Mai 2015

 

Kennengelernt habe ich die Band mit ihrem 2009er Album "Burn After Reaping" und habe mich sofort mit dem von den Jungs gespielten Death Metal angefreundet. Leider haben uns die Kollegen nach ihrem letzten Longplayer "Carnival Cadavere" (2011) doch glatt vier Jahre auf ein weiteres Lebenszeichen warten lassen (schämt Euch!).

Doch nun steht endlich mit "Inhabitants of Carcosa" Album Nummer vier in den Startlöchern und die Band präsentiert sich dort runderneuert (Gitarre und Bass wurden mit neuen Mitstreitern besetzt!) mit zehn neuen Songs und auf dem eigenen Label!

Ihrem Sound (moderner, grooviger Death Metal, hart an der Grenze zum Deathcore) sind die Herren grundsätzlich treu geblieben, haben diesen aber deutlich verfeinert. Die Songs sind trotz aller Brutalität, die definitiv nicht zu kurz kommt, abwechslungsreich und vielschichtig, die Band variiert zum Beispiel gekonnt das Tempo zwischen rasend schnell und stampfendem Midtempo. (besonders schön beim Song "In Carcosa" zu erkennen). Das tut dem Gesamteindruck natürlich sehr gut, so dass ich mit Fug und Recht sagen kann, dass "Inhabitants of Carcosa" das mit Abstand beste Album der Tanzkapelle aus Aalen ist!

Technisch ist die Band fit wie nie (gerade Tim Cox an den Trommeln legt einen Wahnsinns-Auftritt hin!) und auch Goldkehlchen Philip Mazal growlt herzerweichend geil! Ein mehr als gelungenes Comeback der Band. Niveauvoller, moderner Death Metal - brutal und aggressiv, aber gleichzeitig auch verspielt und abwechslungsreich! Schön, dass Ihr wieder da seid, Jungs!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. The Flaw Of Flesh 04:11
2. God's Own Creation 05:13
3. Now I Am Become Death 04:52
4. Re-Animator 04:46
5. Ashfall 04:01
6. The Tightrope 04:21
7. In Carcosa (The Yellow King) 05:22
8. Years In The Dark 04:27
9. Death Toll (ft. Nikita Kamprad) 04:52
10. Klown 03:17

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang