.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsG-H

Hic Iacet: The Cosmic Trance Into The Void

Hic Iacet The Cosmic Trance Into the Void KopieLabel: Iron Bonehead

Spielzeit: 38:22 Min.

Genre: Black Metal

Info: Bandcamp

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Die spanische Black Metal Band Hic Iacet präsentiert hier nach einem Demo und einer EP nunmehr ihre erstes komplettes Album über das deutsche Qualitäslabel Iron Bonehead.

Zu hören bekommen wir bitterbösen Black Metal der Marke "Stumpf ist Trumpf!". Es wird übelst geholzt als gäbe es kein Morgen mehr, man nimmt aber gleichzeitig auch gerne mal das Tempo heraus und schleppt sich durch den Song. Trotz aller Primitivität in ihrem Spiel erschaffen die Spanier dabei eine höllisch finstere Atmosphäre, was vor allem am infernalischen "Gesang" ihres Frontmannes liegt, der seine Sache ganz ausgezeichnet macht! Selbstverständlich wird die Musik begleitet von einem dünn/matschigen Sound, was hättet Ihr auch anderes erwartet, nicht wahr?

Das Album ist definitiv nur etwas für den ganz speziellen Black Metal Fan, der gerne im tiefsten Underground wühlt, schlechte Qualität auf obskuren Tonbändern zu schätzen weiß und dem es gar nicht primitiv genug sein kann. (Ich grüße alle "Ildjarn"-Fans!). Feingeister, oder "Normalo-Black Metaller" dürfte das Teil hier definitiv überfordern!

Christian Hemmer

XXL WertungL

 

Tracklist:

The Cosmic Trance Into The Void
Infinite Consciousness
Death In The Abyss Of Meditation
Into The Bowels Of The Absolute
Mahakala
The Catacombs Of The Mandala

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang