.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsG-H

High Fighter: The Goat Ritual

high fighter2014Label: Eigenproduktion

Spielzeit: 21:19 Min.

Genre: Stoner Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Noch relativ frisch ist die Formation High Fighter aus dem imposanten Hamburg, welche im Sommer 2014 gegründet wurde und mit 'The Goat Ritual' ihre erste EP in Eigenregie veröffentlichte; zuvor hatten alle Beteiligten allerdings Gelegenheit, sich in anderen Kapellen wie A Million Miles, Pyogenesis oder Buffalo Hump auszutoben. Aufgenommen wurde die EP drei Monate nach Bandgründung an nur einem Wochenende live im bandeigenen Proberaum, wirkt jedoch mitnichten wie ein vorschneller Schuss in den Ofen, sondern stellt tatsächlich ein recht anhörbares und äußerst interessantes Stück Musik dar. Das Fundament des Sounds bildet sphärischer Wüstenrock, wie ihn Kyuss auf ihren ersten beiden Scheiben zelebrierten, wobei High Fighter einerseits wesentlich aggressiver und heavier zu Werke gehen, andererseits hier und da auf sperrige Melodien setzen und außerdem gelegentliche Doom-Passagen in ihren Sound einbauen. Und diese explosive Mischung zündet augenblicklich sowie nachhaltig. Die abwechslungsreiche und intensive Performance - vom rauchigen Klargesang, der mitunter an die Gesangsleistungen der Jingo de Lunch-Sängerin Yvonne Ducksworth erinnert, bis hin zum fiesen Gekeife á la Sabina Classen (Holy Moses, Ex-Temple Of The Absurd) ist alles dabei - der Vokalistin Mona passt hierbei ausgezeichnet zum Bandsound und hat wahrlich Gänsehautcharakter.
Meine Wenigkeit jedenfalls ist recht angetan von dem Dargebrachten und erwartet mit Spannung die erste Langrille...

'The Goat Ritual' kommt mit einem ziemlich lässigen Cover daher und ist sowohl als nett aufgemachtes Digipack als auch als Download käuflich zu erwerben.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1) 2Steps Blueskill
2) Breaking Goat Mountains
3) Black Waters
4) Fire In The Sun
5) In Veins

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang