.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsG-HThe Hirsch Effekt: Holon: Agnosie

Graveyard - Lights out

graveyard lights outLabel: Nuclear Blast Records

Spielzeit: 35:36 Min.

Genre: Vintage Rock

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: bereits erschienen


Die Gottväter des Vintage Rock sind wieder da! Zu hoch gegriffen? Vielleicht, und sicherlich ist ihr Durchbruchalbum „Hisingen Blues" auch keineswegs das erste oder beste Album dieser fröhlichen (noch) recht kleinen Bewegung, aber irgendwie steht das Teil‚ (und mit ihm auch die Band!) mittlerweile symptomatisch als Blaupause bzw. Speerspitze für das ganze Genre!
Dementsprechend konnte man auch sehr gespannt auf das neue Werk sein, das die Band sicherlich beim Komponieren unter einen gewissen Erwartungs- und Erfolgsdruck gesetzt haben dürfte! Aber ich denke, man kann mit Sicherheit sagen, dass sich „Lights out" keineswegs hinter „Hisingen Blues" verstecken muss. Ob es den Vorgänger vielleicht sogar überflügeln kann? Dafür werde ich sicherlich noch einige Durchläufe brauchen, um mir bei dieser Frage 100% sicher zu sein. Fest steht, dass „Light out" ganz hervorragend ausgefallen ist und Graveyard einmal mehr beweisen, dass sie niemals nur eine Band waren, die den Siebziger Retro Sound gekonnt kopieren, sondern immer schon etwas ganz Eigenständiges hatten und dieses Profil immer weiter veredeln! Wie man die Mucke nun nennen will (Retro Rock, Vintage Rock oder Klassik Rock), völlig egal. Das Album hat eine unglaubliche Atmosphäre, der warme, altmodische (aber nicht altbackene) Sound ist einfach nur grandios! Die Schweden schaffen es „Retro" und trotzdem irgendwie frisch und modern zu klingen!
Aber auch die insgesamt neun Songs sind allererste Sahne!!! Ob knochentrockene Rocker wie „Goliath" oder eine verträumt-spacige Nummer wie „Slow Motion Countdown" (mein absoluter Favorit auf diesem Album!!), man hat grundsätzlich das Gefühl, dass die Schweden total in ihrer Musik aufgehen, denn sie spielen mit einer solchen Leidenschaft und Intensivität, dass es dem Hörer schon die eine oder andere Gänsehaut über den Körper ziehen lässt. Aber schon ist der Zauber schon nach etwas über einer halben Stunde vorbei! Leute - auf eine CD passt locker das Doppelte!! Trotzdem: Ein tolles Album und eine tolle Band, die zu Recht im Moment ziemlich abgefeiert wird!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

An Industry Of Murder
Slow Motion Countdown
Seven Seven
The Suits, The Law & The Uniforms
Endless Night
Hard Times Lovin'
Goliath
Fool In The End
20-20 (Tunnel Vision)

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Runespell - Order of Vengeance

runespell

Gaerea - Unsetting Whispers

Gaerea

Tomb Mold - Manor Of Infinite Forms

tomb mold cover2018xxl

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang