.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-FForgotten Tomb - Obscura Arcana Mortis – The Demo Years (Re-Release)

Eternal Sex And War - Negative Monoliths

esaw-cover smLabel: Quality Steel Records / Soulfood

Spielzeit: 38:40 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Die seit 2001 existierende Krachkapelle Enternal Sex And War kommt aus dem Norden Italiens, bezeichnet sich selbst als Black-Metal-Band und veröffentlichte 2007 ihr Debüt namens 'Abuse Or Be Used'. Mit 'Negative Monoliths' folgt nun der zweite Streich des Trios, dessen Mitglieder die schwarzwurzeltypischen Pseudonyme Dr. Faustus, Gornhar sowie Thorshammer tragen. Leider machen die drei Nieten-und-Leder-Boys es mir gar nicht leicht, wenn es darum geht, die gebotene Mucke, todesbleibeschwerten Black Metal, zu bewerten. Einerseits finden sich ziemlich coole Parts und abgefahrene Ideen in jedem einzelnen Song, als Gesamtpakete betrachtet funktionieren die Stücke aber leider nicht immer (wenn man mal vom atmosphärischen Instrumentalstück 'Nothing But Void' absieht). Beinahe tragisch, dass mit 'Heretic Reaktor' zu Beginn der CD der schwächste Track der Scheibe zu finden ist, welcher zwar einen ganz coolen Dark-Throne-Part zu bieten hat, aber ansonsten nervendes Gegröle (klingt ein bisschen nach Dave Piekarz von The Dead Youth zu Zeiten von 'Intense Brutality'), viel zu leise abgemischtes Gekeife und einen langweiligen Songaufbau aufweist. 'Endless Dogmatic Demolition' beginnt mit einem netten Knüppelpart und wird zum Ende hin sehr doomig, aber darüber hinaus verweilt auch dieser Track leider nur im Mittelmaß. 'Bigotry Of The Insects' hat einen sehr dynamischen Anfang und um zwei Minuten herum eine Art Bassbrücke (der E-Bass ist auf der ganzen Scheibe erfreulicherweise stets gut zu hören), aber die Reste des Songs sind wiederum eher schwach. Besser sind da beispielsweise 'Hallucinated By The Ungod Of Exile, das wieder sehr nach Dark Throne klingt einen ziemlicher lässigen und leicht schrägen Mittelteil sowie Doom-Versatzstücke aufweist, oder 'Sarin Total Wipeout'.

'Negative Monoliths' ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass ein Gesamtwerk sehr viel schlechter sein kann als die Summe seiner Teile. Anders zusammengesetzt und ein wenig mehr Händchen bei den Kompositionen hätte eine bessere Scheibe zur Folge gehabt, so aber kann ich leider nur die M-Wertung für eine mittelmäßige Leistung vergeben, was schade ist, da die Herren mir durchaus sympathisch sind.
Ach ja, ich mag das Cover.

Kai Ellermann

XXL-WertungM

Tracklist:

1. Nothing But Void
2. Heretic Reaktor
3. Endless Dogmatic Demolition
4. Bigotry Of The Insects
5. Hallucinated By The Ungod Of Exile
6. Megatons To Negate
7. Sarin Total Wipeout
8. Cyclone Demagogy

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang