.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-FEmptiness - Nothing But The Whole

Emptiness - Nothing But The Whole

emptiness-cover smLabel: Dark Descent Records

Spielzeit: 39:03 Min.

Genre: Obskurer Black/Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Und schon wieder ein ganz feines Scheibchen (nach der duften CD von Enthroned) der Sorte „Dunkelschwarz" aus dem schönen Belgien. Liegt vielleicht daran, dass mit Phorgath und Olve JLW zwei Enthroned Recken auch bei Emptiness ihre Kreativität ausleben (übrigens unterstützt vom Pro Pain Dummer Jonas Sanders!)

Doch während Enthroned ihre Bosheit in pfeilschnelle Raserei verpacken, geht man bei Emptiness in eine ganz andere Richtung. Hier wird alles genommen, was irgendwie düster und böse klingt, in den ganz tiefen Kessel geworfen und fleißig umgerührt. Da verwundert es kaum, wenn man zwischen Zutaten aus dem Black und Death Metal (hier vor allem das unheilvolle Krätzen der beiden Sänger (die oben bereits erwähnten Enthroned Typen) und die bitterböse Atmosphäre) immer wieder auf Klänge trifft, die jeder klassischen Gothic Rock Band gut stehen würden, oder man von düsteren Ambient Klängen umschmeichelt wird.

Hört sich vielleicht auf dem Papier etwas konfus an, in Töne verpackt, ist der Spaß richtig gut! Die Belgier haben ihre Mischung zu jeder Zeit völlig unter Kontrolle und erschaffen damit ein musikalisches Tor „Straight to Hell!!".

Das Einzige, was ein wenig schade ist, ist der recht dünne Sound, hier wäre ein bisserl mehr Qualität angebracht gewesen, da die Darbietung der sieben Songs aber derart gelungen ist, will ich da gar nicht meckern. „Nothing but the whole" ist ein faszinierendes Album geworden mit toller Atmosphäre und weitab vom Mainstream!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. Go and Hope
2. Nothing but the Whole
3. Behind the Curtain
4. All is Known
5. Tale of a Burning Man
6. The Past is Death
7. Lowland

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang