.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-FForgery - With These Fists

Erebus Enthroned - Temple Under Hell

Erebus Enthroned- Temple under HellLabel: Seance Records

Spielzeit: 47:31 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Aus Australien kommt diese Black Metal Band, aber bevor jetzt alle jubeln: "Hurra, jetzt geht es ganz derbe in Richtung Destoyer 666 oder Sadistik Exekution & Co!", dem muss ich sagen „Nix da!" Erebus Enthroned sind zwar krasse Kost, aber so was von nordisch, dass selbst meinem norwegischen Austauschtroll Sven Svensson ganz kalt in der Kutte wird (ich habe keine Kutte – Sven).

Sieben Mal wird uns rasiermesserscharfe und vor allem klirrend kalte Kost geboten, als wären die Kollegen auf 'nem Gletscher groß geworden. Wer sich also die gute alte Zeit zurück holen möchte, als man Black Metal aus Skandinavien noch blind kaufen konnte, aber seine Immortal oder Gorgoroth Platten gerade nicht findet (oder an die Oma ausgeliehen hat!), der kann sich mit Erebus Enthroned ganz wunderbar behelfen. Klar kommen sie an die Klassiker nicht heran, aber sie machen dennoch ihre Sache sehr ordentlich.

Schöner altmodischer Black Metal, meistens in verzückter Raserei vorgetragen, aber mitunter auch eine gar garstige Melodie spielend – so kennt und liebt man den schwarzen Tod aus dem hohen Norden! Dass die Herren Australier hier nichts wirklich Innovatives oder Neues darbieten, dürfte klar sein wie ein schwedischer Wintermorgen, aber wen stört es schon?

Noch ein paar harte Fakten für die Statistiker unter Euch: Erebus Enthroned gibt es schon seit 2006 und „Temple under hell" ist der zweite Longplayer der in Sydney beheimateten Horde.

Eine rundum gelungene Sache, mir gefällt es und wer hat gesagt, dass kalter, nordischer Black Metal nicht auch mal aus dem sonnigen Sydney kommen darf? Eben!!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Trackliste:

01. Sorathick Pentecost
02. Trisagion
03. Crucible of Vitriol
04. Black Sword
05. Void Wind
06. The Temple Under Hell
07. Return

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Craft - White Noise and Black Metal

craft

Cavurn - Rehearsal Tape

Cavurn

Posthuman Abomination - Transcending Embodiment

Posthuman Abominationxxl

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang