.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-F

Europe - Bag Of Bones

europe- bag of bonesLabel: Ear Music

Spielzeit: 40:55 Min

Genre: Blueslastiger Hard Rock

Info: Homepage

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: bereits erschienen

Oh Mann, an dieser Platte merke ich mal wieder mein Alter. Europe gehörten damals (kurz nach dem Krieg - wir hatten ja nix!!) zu meinen Einstiegsdrogen in die Welt des Metal. Mein Cousin war zu „Final Countdown" Zeiten ein eingefleischter Die Hard Europe Fan, was auf mich abfärbte. Das war 1986 und ich war 11.
Und nun halte ich 26 Jahre später das neue Album der sympathischen Schweden in der Hand - und nichts, aber auch gar nichts erinnert mehr an die Haarspray Pop-Rocker aus den 80ern. Mal ganz davon abgesehen, dass die Herren Tempest & Co erheblich gealtert sind, so haben sie sich auch spätestens mit „Bag of bones" endgültig von ihrem früheren Musik-Leben abgenabelt. Dieser weg zeichnete sich ja so langsam schon auf den Vorgängeralben (seit dem Comeback 2004) ab, aber diesmal sind die Kollegen konsequent einen ganz großen und für die Band sicherlich sehr wichtigen Schritt nach vorne gegangen!
Klassischer, sehr bluesorientierter Hard Rock wird uns geboten und das hat wirklich Hand und Fuß. Sicherlich werden sie spätestens jetzt auch den allerletzten Alt-Fan verloren haben, aber ich finde, diese Mucke steht der Band unheimlich gut. Das ganze ist sehr erdig gespielt, wird zu keiner Zeit künstlich - so als hätten Europe nie was anderes gespielt. Die Stimme von Joey Tempest ist natürlich immer noch ein Traum und passt sich der neuen musikalischen Spielwiese der Schweden ganz wunderbar an!
Mir gefällt diese Scheibe echt gut, von rockigen, flotten Liedern bis hin zu langsamen, teilweise an den (leider viel zu früh von uns gegangenen) Gary Moore erinnernde Stücke ist alles vorhanden, was der Classic Rock Fan mag. Wer also das „Rock It" Magazin im Abo hat, sollte hier sofort zuschlagen!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

01:Riches To Rags (3:05)
02:Not Supposed To Sing The Blues (5:13)
03:Firebox (3:47)
04:Bag Of Bones (5:31)
05:Requiem (0:29)
06:My Woman My Friend (4:25)
07:Demon Head (3:59)
08:Drink And A Smile (2:22)
09:Doghouse (3:58)
10:Mercy You Mercy Me (4:31)
11:Bring It All Home (3:39)

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Consecration - Remembrance

Consecration  xxl

Abhorrent Deformity - Slaughter Monolith

Abhorrent Deformity xxl

Outline - Fire Whiplash

Outline  Fire whiplashxxl

Skeletonwitch - Devouring Radiant Light

skeletonwitch 2018

Vanhelga - Fredagsmys

Vanhelga  2018

Cemetary Urn - Barbaric Retribution

acemetary

Hateful Agony - Plastic Culture Pestilence

Hateful Agony 2018xxl

Sinsaenum - Repulsion for Humanity

sinsaenum repulsionxxl

Black Fast - Spectre of Ruin

black fast spectxxl

Axeslaughter + Cadaveric Incubator - Split

Axeslaughter  Cadaveric xxl

Ekpyrosis - Primordial Chaos Restored

ekpyrosis cover2018 xxl

Night Demon - Live Darkness

night demon live

The Evil - The Evil

The Evil

Goat Disciple - Wolfcult Domination

Goat Disciple  Wolfcult domination

Phantom - Death Epic

Phantom  Death Epic

Tujarot - Existencialista

Tujarot  Existencialista

Eroded - Necropath

eroded 2018xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang