.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-DCult of Endtime: The Charnel Fields

Dead End: Forever Is Not Eternal

Dead End  Forever is not eternalLabel: Vic Records

Spielzeit: 73:07 Min.

Genre: Gothic Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: SM-Metal Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Es war einmal.... im Jahre des Herrn 1993. Meine Wenigkeit war im Dortmund bei Idiots Records und verpulverte meine Kohle (Quatsch, natürlich habe ich sie extrem gut angelegt, nämlich in Metal!!!!). Dabei kaufte ich auch eine 7" namens "Wartime in Eden" von der niederländischen Band Dead End. Ich kannte die Formation zwar nicht, aber das Cover war cool und für 3,- DM kann man auch nicht so ganz viel falsch machen. Wieder daheim wanderte die Platte sofort unter die Nadel und haute mich total von den Socken: Extrem geiler Gothic Death Metal schallte mir entgegen und erinnerte mich an Platten wie "Gothic" von Paradise Lost, oder die "Ignis creatio"-EP von Pyogensis. Noch heute gehören die drei Songs dieser Single zu meinen absoluten Lieblingen!

Leider gab es da ein Problem. Die Band löste sich kurz danach auf und meine Suche nach ihren beiden Demotapes blieb bis heute vergeblich. Und vor ein paar Tagen dann das Wunder: Vic Records haben sich der Band angenommen (die sich übrigens im letzten Jahr reformiert haben!!) und mit "Forever is not Eternal" das gesamte Schaffen der Niederländer auf CD gebracht. Es beginnt mit einem Song namens "Angelthing", der meines Wissens auf keinem Tonträger jemals erschienen ist, und dann geht es chronologisch rückwärts von der "Wartime in Eden" EP, über die beiden Demos "Purity" und "Times" bis hin zu einigen Liveaufnahmen. Richtig geil!

Wer auf solchen Sound steht, wie ihn Paradise Lost, Anathema oder auch The Gathering in ihren ganz frühen Anfangstagen gespielt haben oder mal wissen möchte, wie das klingt, als Gothic Metal noch richtig geil war, der sollte hier ganz schnell zuschlagen! Für mich ist jedenfalls ein kleiner Traum wahr geworden!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Angelthing 04:24
2. Forever 03:51
3. This Heresy 06:35
4. Dreamers Lament 02:17
5. Purity 04:43
6. Shroud 05:07
7. Revelations 04:11
8. Bleeding 04:57
9. Marked 05:41
10. Joke 05:14
11. Journey to Midian 05:02
12. Tales from the Real Life 05:32
13. Shroud (Live) 05:04
14. Bleeding (Live) 05:04
15. Marked (Live) 05:25

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang