.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BApostle of Solitude - Of Woe And Wounds

Barbatos: Straight Metal War

Barbatos  Straight Metal WarLabel: Hells Headbangers

Spielzeit: 41:37 Min.

Genre: Black Thrash

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Für mich sind Barbatos irgendwie immer so etwas wie der kleine Bruder von Sabbat und Abigail gewesen. Musikalisch dieselbe Ecke, nur nicht annähernd so veröffentlichungsfreudig. (Zum Vergleich: Abigail hatte dieses Jahr schon vier VÖs, Sabbat deren fünf (verdammt wenig, nicht wahr?) und für Barbatos ist es die erste.) Man kann sich natürlich auch fragen, warum Yasuzuki Suzuki als Sänger und Gitarrist bei Abigail mit Barbatos ein Projekt betreibt, was sich so wahnsinnig auch nicht von seiner Hauptband abhebt?

Tun wir aber nicht, sondern freuen uns darüber, mal wieder neue Songs aus der japanischen Rumpel-Ecke zu hören und nicht das 47. Live-Album! Und Barbatos liefert genau das ab, was die Fans auch erwartet haben dürfen: Schön rumpeligen Black/Thrash Metal mit ordentlichem Punk-Anteil. Das ist es auch, was Barbatos von den oben erwähnten Bands ein wenig (aber dennoch genug) unterscheidet, hier geht einfach mehr der Punk ab! Natürlich muss auch wieder 'ne nackte Uschi aufs Cover (diesmal aber gezeichnet!), schließlich hat man ja einen gewissen Ruf zu verteidigen!

Neues, oder Innovatives wird natürlich nicht geboten (auch hier hat man einen Ruf zu verteidigen!), wer irgendeine VÖ von Barbatos kennt, weiß eigentlich auch schon, wie die anderen klingen! Trotzdem macht mir dieser Sound immer wieder Spaß (egal, von welcher der drei Bands!) und bei AC/DC meckern wir ja auch nicht. Schönes Album zum Gehirn ausschalten und durch die Gegend pogen! Juchu!!!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. Hells Witching Metal 03:36
2. Rocking Metal Sluts 02:30
3. Heavy Metal Forces 3 03:39
4. Goodbye High School Girls 05:38
5. Straight Metal War 03:10
6. Seven Teen 02:51
7. Hey! Hey! Hey! 02:40
8. Dreamin Dreamin 03:13
9. Tokyo Rock'N Roll Show 03:18
10. Satanik Holocaust 01:33
11. Fly to the Sexual World 04:52
12. World War 3 04:37

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang