.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BBonehunter: Evil Triumphs Again

Blasphemy: Fallen Angel Of Doom (Re-Release)

Blasphemy Fallen Angel of DoomxxlLabel: Nuclear War Now! Productions

Spielzeit: 30:12 Min.

Genre: War Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Tja, was soll ich zu diesem Album überhaupt schreiben? Die Band ist eine Legende und wird von unzähligen Verrückten auf der ganzen Welt wie bekloppt verehrt. Ursprünglich wurde das Album im Jahre 1990 auf "Wild Rags Records" veröffentlicht und ist in dieser Originalversion unbezahlbar (vor allem als rotes Vinyl!!!). Im Laufe der Jahre gab es schon diverse Wiederveröffentlichungen, offizielle wie illegale und nun hat sich Nuclear War Now gedacht, es wäre doch mal wieder Zeit für ein fröhliches Re-Release. Gute Idee!

Warum ist dieses Album denn so kultig, mag sich der eine oder andere Nichteingeweihte nun fragen? Ganz einfach, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dürfte das gute Stück das mit Abstand brutalste Stück Musik auf diesem Planeten gewesen sein! Ultra-Böse, extrem gewalttätig, einfach der totale Krach und das vom Arsch der Welt, nämlich Kanada! Da war der Kult ja quasi vorprogrammiert! Bis heute hat dieses Werk nichts an seiner Faszination und Energie verloren und gehört zusammen mit dem vielleicht sogar noch geileren (aber das ist Geschmacksache) Nachfolger "Gods of war" (1993 bei "Osmose" erschienen) zu den Blaupausen dessen, was man heute so als "War Black Metal" bezeichnet, also die totale musikalische Vernichtung!

Wer dieses Leckerli der Musikgeschichte noch nicht sein Eigen nennt, der muss jetzt aber zuschlagen, denn dieses Album gehört definitiv in jede gutsortierte Extrem-Metal Sammlung!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Winds of the Black Godz (intro) 01:20 instrumental
2. Fallen Angel of Doom 03:40
3. Hoarding of Evil Vengeance 02:22
4. Darkness Prevails 03:32
5. Desecration 02:27
6. Ritual 03:18
7. Weltering in Blood 02:27
8. Demoniac 02:45
9. Goddess of Perversity 04:28
10. The Desolate One (outro) 03:53

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Pa Vesh En - A Ghost

Pa Vesh En

Slaughterday - Abbatoir 

slaughterdayxxl

Matterhorn - Crass Cleansing 

Matterhorn  Crass cleansingxxl

Defiatory - Hades Rising

Defiatory  Hades Risingxxl

Coroner - No More Color

Coroner  No morexxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang