.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-B

Black Feast: Larenuf Jubileum

Black Feast Larenuf Jubileum xxlLabel: Nuclear War Now!

Spielzeit: 40:00 Min.

Genre: Primitive Black Metal

Info: Metal Archives

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Black Feast nannte sich einst eine finnische Kapelle, die von 2009 bis 2012 ein paar Demos veröffentlicht hat und dem Einen oder Anderen vielleicht durch ihre Split mit den Brasilianern von Impurity bekannt sein dürfte.

Nicht besonders spektakulär? Irgendwie nicht, oder sagen wir mal so, wirklich interessant nur für die ganz Kaputten unter uns. Denn Black Feast hatte es sich damals zur Aufgabe gemacht, den absoluten Großmeistern (neben Ildjarn) des "Primitive Black Metal" zu huldigen, den legendären Beherit!!! Natürlich orientierte man sich an deren Meisterwerk "The oath of black blood" (Yeah!!!) und trümmerte in genau diesem Stil mehrere Demos ein. Auf dieser Compilation wird das "Worship of darkness"-Demo (2011) wiederveröffentlicht, die fünf Songs der "Abominations of Darkness"-Split (2011), sowie weitere fünf bislang unveröffentlichte Stücke aus derselben Zeit.

Wer also auf die guten alten Beherit steht, oder sich auch für Uralt-Südamerika-Krach begeistern kann, der ist hier genau richtig! Die Soundqualität ist natürlich gewöhnungsbedürftig, bei dem kranken Krach der Finnen wäre aber eine bessere Produktion eh für ‘n Arsch, passt also! Sicherlich nur für eine Handvoll von Bekloppten, diese Veröffentlichung, ich zähle mich aber gerne dazu und erfreue mich an diesem herrlichen Rumpel Black Metal Overkill!!!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Ortni: Church of Darkness 01:18
2. Hideous Morbidity 02:47
3. Cemetary Profanation 03:21
4. Into the Lair of Baphomet 02:38
5. Necrosabbath 05:37
6. Black Blood of Impurity 00:51
7. Fornication 01:24
8. Slaughter 02:28
9. Mortuary Ghoul 04:22
10. Hideous Morbidity 02:35
11. Necrosabbath 03:31
12. Celebration of Death 03:18
13. Diabolus (Hellhaunted Version) 04:20
14. Fornication 01:30

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang