.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-B

Autokrator: Autokrator

Autokrator xxlLabel: Iron Bonehead Productions (LP), Third Eye Temple (CD)

Spielzeit: 33:44 Min.

Genre: Black/Death/Doom

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Irgendwo in der Schnittmenge von Death und Black Metal gibt es eine finstere Region, in welche sich selbst die übelsten Kreaturen der Nacht nur dann hineinwagen, wenn's Bier alle ist (für solche Sprüche könnte ich dich knuddeln – Sven). Dort wo es ranzig riecht und abscheuliche Geräusche die Dunkelheit verpesten wohnt die französische Band Autokrator! (In direkter Nachbarschaft zu Abruptum und Ildjarn!)

Damit möchte ich andeuten, dass die Musik von Autokrator ein ganz fieser Bastard aus Black, Death und Doom/Sludge/Drone darstellt, der definitiv nichts für die breite Masse ist! Der Sound ist mies, das Schlagzeug rumpelt, man muss schon innerlich gefestigt sein, um diese Wand aus zäher Brachialität aushalten zu können, so intensiv und kompromisslos gehen Autokratorzur Sache! Vergleiche lassen sich eigentlich kaum finden, vielleicht könnte man es als "War Black Metal" in Zeitlupe bezeichnen, ich weiß es nicht, ist auch egal....

Fakt ist, dass die Franzosen quasi aus dem Nichts gekommen sind (Autokrator ist das Debüt, ohne auch nur ein Demo, eine 7" oder ähnliches vorher veröffentlicht zu haben!) und ein Werk abliefern, das absolut extrem ist! Extrem bösartig, extrem finster und extrem geil! Mir gefällt diese Ausgeburt der Hölle ganz ausgezeichnet, auch wenn ich zugeben muss, dass ich es mir auch nicht mehr als drei Mal hintereinander anhören kann!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Act 1: The Tenth Persecution
02. Act 2: Exsuperator
03. Act 3: The Filth Pig of Rome
04. Act 4: Autokrator
05. Act 5: Qualis artifex pereo
06. Act 6: Sit divus, modo non vivus
07. Act 7: Imperial Whore
08. Act 8: Optimus princep

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang