.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-B

Blizzen: Time Machine

blizzen cover smLabel: High Roller Records

Spielzeit: 23:24 Min.

Genre: Heavy Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 17. April 2015

 

Mit den Hessener Jungspunden Blizzen erscheint eine weitere deutsche Old School Kapelle, die sich dazu anschickt Skull Fist, Cauldron und Co. Konkurrenz zu machen. Nach Stallion im letzten Jahr wollen nun Blizzen (mit vergleichbarem Sound) durchstarten. High Roller Records veröffentlichen die Debüt EP, ein gutes Zeichen für die Band und ein Vertrauensbeweis des Labels. Letzteres kann man sehr gut nachvollziehen, denn schon nach ein paar Umdrehungen sollte „Time Machine“ jeden Genre Fan überzeugt haben!
Keiner der fünf Songs fällt qualitativ ab, Blizzen bieten konstant hohen Unterhaltungswert und begeistern mit der subtilen Melodieführung, mit der auch viele NWOBHM Bands der zweiten und dritten Reihe punkten konnten. Blizzen’s ‚Peace is for the Weak‘ oder den (passend benannten) Titelsong könnte man sich so z.B. auch bei Bashful Alley oder White Spirit vorstellen. Nur mit einer guten Portion mehr Schmiss und etwas kraftvollerer Produktion als es den meisten Underground Bands der frühen 80er beschieden war. Dennoch fügt sich auch der Klang dieser EP perfekt ins Gesamtbild aus Texten, Riffs und Gesang ein.

Wer echten Old School Heavy Metal und die NWOBHM mag, also die ganz frühe Glanzzeit des Genres von ca. 1979-'83 abfeiert, kommt an „Time Machine“ einfach nicht vorbei. Und es sei gesagt, dass Blizzen, ähnlich wie die eingangs genannten Bands, es schaffen einen eigenständigen Klang und individuelles Songwriting einzubringen statt lediglich Iron Maiden Riffs runterzuleiern. Toller Einstand!

Ansgar Hastenpflug

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Strike the Hammer
2. Pile on the Pressure
3. Peace is for the Weak
4. Time Machine
5. Gone Wild

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang