.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlanteanLabel: Ván Records

Spielzeit: 62:34 Min.

Genre: Epic Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Erwartungshaltung, unendliche Vorfreude, bangen und Zittern, Angst und Euphorie. Unterschiedlichste Gefühlsregungen und doch können sie alle mit einem Ereignis verbunden werden: Dem Erscheinen des neuen Albums von Atlantean Kodex. Sechs lange Jahre, eine gefühlte Ewigkeit, haben sich die Bayern Zeit gelassen und veröffentlichen demnächst endlich ihr, soviel sei vorweg gesagt, bisher bestes Album.

Spätestens nach diesem Album wird jede (hoffentlich kommende) weitere Veröffentlichung der Band als Großereignis im Underground wahrgenommen werden. Atlantean Kodex schaffen nämlich das Unmögliche: Sie übertrumpfen ihre bisherigen Releases. Dabei ist die Basis nach wie vor die gleiche. Epischer "Heavy Metal" im Stile der ersten Manowar Scheiben, wird mit doomigen Elementen versetzt und durch eine große Prise Bathory-Wikingerphase zu Hymnen für die Ewigkeit veredelt.
Die große Kunst dieses Albums ist dabei die konstante Großartigkeit der Songs. Einen Liebling auszuwählen fällt schwer, der Favorit ändert sich bei jedem Durchlauf. Ist es zunächst "Chariots", welches großartige Tempiwechsel bietet und Geschwindigkeit und Tragik in perfekter Symbiose vereint, könnte es beim nächsten Durchgang schon "A Secret Byzantium" sein. Dieser setzt sich mit seinem Chorus unverzüglich in den Kopf und wird ihn garantiert nicht so schnell verlassen. Der Titeltrack sollte auf keinem Konzert der Band mehr fehlen, ebenso wenig wie der Opener "People Of The Moon". Dieser galoppiert majestätisch los und macht direkt zu Beginn klar, das hier ist die absolute Königsklasse. Sänger Markus Becker hat sich spürbar weiterentwickelt, die hohen Töne sitzen noch präziser, sein Gesang wirkt authentisch leidenschaftlich. Die Instrumentalfraktion braucht sich nicht dahinter verstecken. Wunderbare Twingitarren-Melodien, tolle Soli und generell unvorhersehbares Riffing geben den Songs ein bis ins kleinste Detail ausgefeiltes Gerüst. Umgarnt wird die ganze Scheibe von diversen Interludien, die sich nicht vor den "richtigen" Liedern verstecken müssen. Ebenjene sind meisterlich ausgeführt und steigern die Atmosphäre spürbar und fügen sich organisch in das Gesamtkonzept ein.

Wir sind unwürdig! Atlantean Kodex spielen sich spätestens jetzt in den Olymp und verdienen allen Erfolg der Welt. Mit durchdachtem Konzept und Mut zur Tradition hat die Band ein absolutes Meisterwerk erschaffen. Das war ebenso vorhersehbar, wie unvorhersehbar. Nur in den allerwenigsten Fällen schafft es Bands solch hohe Qualität nicht nur durchweg zu halten, sondern auch zu toppen. Den Musikern gelingt alles und noch viel mehr. Über dieses Album wird man sicherlich auch in zehn Jahren noch sprechen. Es unterstreicht die Zeitlosigkeit dieser Musik und ist nichts anderes als eine pure Machtdemonstration, ein Monument und zukünftiger Klassiker.

Sascha Scheibel

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. The Alpha and the Occident 02:01 Show lyrics
2. People of the Moon 09:01 
3. Lion of Chaldea 06:45 
4. Chariots 08:29 
5. The Innermost Light 03:34 
6. A Secret Byzantium 08:55 
7. He Who Walks Behind the Years 08:53 
8. Spell of the Western Sea 01:27 
9. The Course of Empire 10:46
10. Die Welt von Gestern 02:43

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Die Grüne Welle - Wirf dein Leben weg

gruene welle

Morast - Il Nostro Silenzio

Morast  Il nostro silenzio

Marras - Where Light Comes To Die

Marras  Where light comes to die

Tan Kozh - Lignages Oubliés

Tan Kozhneu

Fleshcrawl - Into The Catacombs Of Flesh

Fleshcrawl   Into

Cryptic Brood - Outcome Of Obnoxious Science

Crypric Brood  Outcome Of Obnoxious Science

Ragnarok - Non Debellica 

ragnarok2019

Apokalyptic Raids - The Pentagram

Apokalyptic Raids

Úlfarr - Hate & Terror - The rise of pure evil

ulfarr  Hate & Terror

Coffin Rot - A monument to the dead

Coffin Rot

Bölzer - Lese Majesty 

bolzer2019

Blaze of Perdition - Transmutation of sins

blaze of perdition sins

Sodom - Out of the frontline trench

sodom out...

Verheerer - Monolith

Verheerer Monolith

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang