.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsCD-Review G-H

Wyrd - Vargtimmen Pt.1: The inmost night (Reissue)

Wyrd  Vargtimmen Pt.1Label: Moribund Records

Spielzeit: 48:32 min.

Genre: Black Metal 

Info: /

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Dass die finnische Black Metal Szene weitaus mehr zu bieten hat, als das typische "Horna-Gekloppe" (wobei das ja auch feinster Stoff ist!!), dürfte für Kenner kein großes Geheimnis sein. Ein gutes Beispiel dafür ist die Band Wyrd, deren 2003er Album "Vargtimmen Pt.1" heuer von Moribund Records wiederveröffentlicht wird (Damals kam das Teil bei Solistitium Records heraus). Kurz zur Band, die war von 1997 bis 1998 noch unter dem Namen Hellkult unterwegs (wer sich für deren (sehr gute!!) Musik interessiert, es gibt eine super Compilation ihrer Werke: "The Collection" - Blood, Fire, Death Records 2004), dann trennte man sich und Kollege Narqath (u.a. auch Azaghal, Hin Onde, Vultyr...) machte mit Wyrd weiter. Musikalisch gibt es hier grandiosen Pagan Black Metal, der nicht nur völlig klischeefrei und unpeinlich in Szene gesetzt wird, sondern darüber hinaus auch noch qualitativ echt hochwertig ist. Anders als bei vielen anderen Bands dieses Genres setzt man bei Wyrd stark auf epische Elemente, so dass man den Sound der Finnen sehr wohl als majestätisch bezeichnen darf. "Vargtimmen Pt.1" wird von vielen Fans als das beste Album der Kapelle bezeichnet, was man durchaus so stehen lassen kann, wobei ich eigentlich alles von ihnen ausgezeichnet finde. Wer das Album, oder gar die Band noch nicht kennt, sollte jetzt unbedingt antesten. Verfallt Ihr Wyrd danach, könnte es allerdings etwas teuer werden, denn neben 9 Longplayern gibt es auch noch zahlreiche EPs und Splits zu entdecken. (Und Album Nummer 10 steht schon in den Startlöchern!!) Endlich mal eine Wiederveröffentlichung mit Sinn und Verstand.

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. The Lonely Sea 12:40 Show lyrics
2. Autumn 05:19 Show lyrics
3. Vargtimmen 08:11 Show lyrics
4. Sad Song of the Woods 17:28 Show lyrics
5. Outro 04:54

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Scarcrow - Beyond The Black Rainbow

scarcrow2019

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang