.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Deserted Fear - Drowned in Humanity

desertedfe2019Label: Century Media Records

Spielzeit: 47:21 min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Hörprobe: Youtube

Album kaufen: sm-metal-shop

VÖ-Datum: 08. Februar 2019

Bei dem doch recht rasanten Aufstieg der Rasselbande aus Thüringen dürfte es niemanden verwundern, dass so langsam auch das Geschrei losgeht von wegen "Ausverkauf" und "Kommerz" - Gähn!!!! Was ist die Metal-Gemeinde doch manchmal engstirnig und so berechenbar... Ich wette, dass einige (eher viele) von den Mecker-Hoschis die Band früher total geil fanden und mal ganz ehrlich: Haben sich die Jungs denn musikalisch großartig verändert? Definitiv nicht! Und so kommen wir direkt zu "Drowned in humanity" (was für eine großartige Überleitung, nicht wahr?). Die Kollegen haben es mittlerweile geschafft, ihren ganz eigene Duftmarke zu setzen und haben ihren Sound verfestigt. Das heisst, diese für sie typische Mischung aus Brutalität und eingängigen Melodien findet der Hörer auch auf dem neuen Longplayer. Klar, wer seinen Death Metal ausschliesslich dunkel und dreckig mag, für den dürften Deserted Fear vielleicht nicht die perfekte Adresse sein, denn ohne das jetzt negativ zu meinen, kann man die Mucke der Kollegen schon als "Hochglanz-Death Metal" bezeichnen. Und genau diese Art von Mucke zelebrieren sie verdammt geil! Gerade im hinteren Teil des Albums, wenn das Tempo ein wenig gedrosselt wird, können die Jungs ihre Stärken besonders gut ausspielen. So ist "Drowned in humanity" ein richtig cooles Teil geworden, das vielleicht keine Überraschungen bietet (braucht man auch nicht...), aber ohne Zweifel keinen Fan der Band enttäuschen wird!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Intro
2. All Will Fall
3. An Everlasting Dawn
4. The Final Chapter
5. Reflect The Storm
6. Across The Open Sea
7. Welcome To Reality
8. Stench Of Misery
9. A Breathing Soul
10. Sins From The Past
11. Scars Of Wisdom
12. Die In Vain (bonus track)
13. Tear Of My Throne (re-recorded)

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Arstidir Lifsins - Saga á tveim tungum I: Vápn ok vidr

Arstidir Lifsins  Saga

BitchHammer - Offenders of Faith

BitchxxlHammer2019

Eggs of Gomorrh - Outpregnate

Eggs of Gomorrh  Outpregnate

Mork - Det svarte juv

mork

Putrefied Corpse - Left to Rot

Putrefied Corps

Bewitcher - Too fast for the flames

Bewitcher  Too fast

Black Therapy - Echoes of dying memories

black therapy2019

Fen - Stone & Sea

fen xxl

Vulture - Beyond the blade

Vulture   Beyond The Blade 7   Artwork

Wolfsblood - Vomit & Lice

Wolfblood  Vomit & Lice

Ketzer - Cloud Collider

Ketzer CloudCollider

Protector - Summon the Hordes

Protectorxxl  Summon the hordes

Perversor - Umbravorous 

Perversor  Umbravorous

Illum Adora: ...of serpentine forces

Illum Adora  ...of serpentine forces

Vltimas - Something Wicked Marches In

VLTIMAS

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

Misery xxlIndextour

mantar tour 2019

ketzerxxl tour

Rotten Soundtour

SWALLOW xxlTHE SUN tour

DWEFxxl admat 2019

the oceanxxl tour20199x

god death

ulthaxxl tour

helheimtourxxl Kopie

Shiningxxl 2019 EU admat

Destroyer666 2019xxl

 

Zum Seitenanfang