.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsVoodus - Into The Wild

Whoredom Rife: NID - Hymner Av Hat

whoredomrifexxlLabel: Terratur Possessions

Spielzeit: 50:00 min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 30. November 2018

2014 gegründet, 2018 schon das zweite Album am Start. Whoredom Rife aus Norwegen, genauer gesagt aus der momentan so angesagten Trondheim Region, scheinen vor Kreativität geradezu zu platzen. "Nid-Hymner av hat", bringt ganze 52 Minuten an neuer Musik des Duos aus dem Land der Fjorde.

Whoredom Rife gehen auf dem Album einen ganz interessanten Weg. Sie verbinden die klassischen Melodien der alten norwegischen Klassiker auf ziemlich gelungen Art und Weise, mit der Dissonanz neuerer Kapellen. Das funktioniert die meiste Zeit vortrefflich und besonders eindringlich in "Where The Shadows Dwell". Dieser Song geht fast acht Minuten, verliert sich aber nicht in Monotonie und bleibt durchweg unterhaltsam. Das Beste aus alt und neu wird hier gekonnt zu einer großen bitteren Masse verbunden, die zeitweise gar epische Ausmaße annimmt.

Whoredom Rife knüppeln die meiste Zeit wohlklingend durch, wälzen sich aber auch mal langsam und nicht minder bedrohlich durch einzelne Passagen. Der Sound drückt dabei ordentlich, geht zum Glück den Weg zurück zu erdigen Produktionen und passt damit wie die Faust aufs Auge.
Zugegeben, meine erste Assoziation zum neuen Album war: "Das wird bestimmt in Richtung Schnellschuss gehen". Dankenswerterweise wurde ich eines besseren belehrt. Whoredom Rife entwickeln zunehmend ihren eigenen Stil und wirken zwingender. Das Album präsentiert sich, trotz der Kürze der Zeit, wie aus einem Guß und überzeugt mit konstant hoher Qualität mehr als der Vorgänger. Ein Album, das sowohl Traditionalisten, als auch Anhängern neuerer Black Metal Impulse gefallen sollte und gegen Ende des Jahres noch ein kleines Highlight darstellt.

Sascha Scheibel

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Summoning The Ravens
2. Verdi Oeydest
3. Where The Shadows Dwell
4. Hyllest
5. Crown Of Deceit
6. New Hate Dawns
7. Ceremonial Incantation

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Darkmoon Warrior: Angels of dirt - Beasts of rebellion

Darkmoon Warrior  Angels of dirt   Beasts of rebellion

Aiwīgaz Undergangaz + Múspellzheimr - Split

aiwigaz

Denial of God - The shapeless mass

denial of god2019

Demonomancer - Poisoner of the new black age

Demonomancer  Priso

Eridu - Lugalbanda 

Eridu  Lugalbanda

Sacred Reich - Awakening

Sacred Reich 8

Daemoni - Black Tyrant

Daemoni  Black Tyrant

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang