.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Décembre Noir - Autumn Kings

Decembre noir 2018xxlLabel: Lifeforce Records

Spielzeit: 67:39 min.

Genre: Death/Doom

Info: Facebook

Hörprobe: Youtube

Album kaufen: Shop

VÖ-Datum: 09. November 2018

Der Herbst ist da. Grauer Himmel, Regen und orangene Farben prägen wieder zunehmend den Alltag. Was kann da besser passen, als ein Album mit dem Namen "Autumn Kings"? Dem Herbst zuträglich beginnt Décembre Noirs drittes Album, in einer regnerischen Kulisse. Diese wird durch eine sanft gespielte Gitarre gebrochen, und großes soll folgen.

Sobald die ersten Töne Gesang erklingen, und die Gitarre mit leidvollen Melodien richtig einsetzt,wirkt die Atmosphäre, und selbst der noch leicht strahlende Herbsttag wird zur wohlig traurigen Oase. Sehnsüchtig spielen sich Décembre Noir durch acht wohlklingende Kompositionen, die oftmals gekonnt zwischen laut und leise wechseln, genug Raum für zerbrechlichen klaren Gesang lassen, dabei aber niemals kitschig sind. Das hier ist immer noch Metal und nichts für zartbesaitete Ohren.

Alle Lieder bieten Überlänge, fühlen sich aber oftmals sehr viel kürzer an. Zu gut durchdacht und jeder Note genug Raum gebend gestaltet sich jeder der Songs. Das fühlt sich manchmal doomig ("Hymn Of Sorrow"), manchmal Melo-Death-mässig ("In The Pouring Rain") an. Abwechslung gibt es also auch. Sowohl im Tempo, als auch der vokalen Gestaltung gibt es nichts zu meckern.

Ein tolles Album, welches für sich den perfekten Releasetermin auserkoren hat. Die Platte liefert den optimalen Einstieg in den Herbst und offenbart echte Langzeitqualitäten. Freunde von Insomnium oder Swallow The Sun sollten großen Gefallen an diesem Album haben, sowie träumerische Geschöpfe, Genießer und verlorene Seelen. Volle Kaufempfehlung!

Sascha Scheibel

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. In the Pouring Rain
2. Autumn King
3. Barricades (Feat. Erwin Franz/Catalepsia)
4. A Weeping Sunrise
5. Between Silence and Shards (Feat. Marcus Bischoff/Heaven Shall Burn)
6. Dress.Code.Black
7. Hymn of Sorrow
8. The Downward Path

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Sulphur Aeon – The Scythe Of Cosmic Chaos

sulphurxxl aeon 2018

Hate Squad - Reborn From Ashes

HateSquadxxlReborn From Ashes

Binah - Phobiate

Binah  Phobiate

Wurm Flesh - Excoriation Evisceration

Wurm Flesh  Excoriation evisceration

Black Funeral - The Dust And Darkness

Black Funeral

Dawn of Winter - Pray For Doom

Dawn of winterxxl 2018

Artillery - The Face Of Fear

Artillery  The face of fear

Cattle Decapitation - Medium Rarities

Cattle Decapitation  Medium Rarities

Corpsefucking Art - Splatterphobia

Corpsefucking Art

All My Sins: Pra Sila - Vukov Totem

All My Sins  Pra Sila   Vukov Totem

Runehard - Dreaming Spire

Runeshard  Dreaming spire

Blood of Serpents - Sulphur Sovereign

Blood of Serpents   Sulphur Sovereign

Chapel of Disease - ...And As We Have Seen The Storm, We Have Embraced The Eye

chapel of diseasexxl 2018

Whoredom Rife: NID - Hymner Av Hat

whoredomrifexxl

Daagh - Daagh

Daagh

Svartidauði - Revelations of the Red Sword

svartidaudixxl2018

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

ezzens tourxxl

behemoth tour 2019xxl

desertedxxl fear tour2019

Misery xxlIndextour

Rotten Soundtour

Zum Seitenanfang