.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsCorpsessed - Impetus Of Death

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018Label: Hammerheart Records

Spielzeit: 50:49 min.

Genre: Melodic Black Metal mit Trompete

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Na, von den Ungarn haben wir ja auch lange nichts Neues mehr gehört (das letztjährige Live-Album zählt da ja nicht richtig...), was nun endlich ein Ende hat, denn ein ganz frisches Werk liegt auf der Lauer. Mein erster Kontakt mit der Band war 1997 die CD-Version ihres "The Pagan Winter"-Demos, woraufhin ich mir sehr schnell auch das Debüt "Phantoms" (II Moons Records - 1996) zugelegt habe. Seitdem ist viel Zeit vergangen und einige Longplayer erschienen, der letzte ("Eternal recurrance") erschien dann 2012. In all diesen Jahren haben die Ungarn einen ganz eigenen, unwiderstehlichen Sound entwickelt, dessen besonderes Merkmal eindeutig der Einsatz der Trompete ist. Aber auch weit darüber hinaus kann die Band glänzen. "Melodic Black Metal" ist ja so ein Begriff geworden, unter dessen Banner sich mittlerweile auch so mancher Scheiß breit gemacht hat. Dazu gehört Sear Bliss überhaupt nicht! Die hier präsentierte Mischung aus wunderbaren, höchst emotionalen Melodien und ausgelebter Aggression ist derart perfekt miteinander verwoben worden, dass es nicht nur einmal zu Ausbrüchen von Ganzkörper-Gänsehaut kommt. Diese Band zieht seit jeher ihr ganz eigenes Ding durch, eigenständig und qualitativ extrem hochwertig. Ok, vielleicht ist das jetzt nichts für die "Stumpf ist Trumpf"-Fraktion, aber jeder, der sich für gut gemachten, niveauvollen und facettenreichen Black Metal erwärmen kann, der ist bei Sear Bliss verdammt gut aufgehoben!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Crossing the Frozen River 01:14
2. Forbidden Doors 06:01
3. Seven Springs 05:08
4. A Mirror in the Forest 04:50
5. Abandoned Peaks 05:02
6. Haven 03:45
7. The Main Devide 06:27
8. Leaving Forever Land 10:03
9. At the Banks of Lethe 01:12
10. Shroud 07:07

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Sulphur Aeon – The Scythe Of Cosmic Chaos

sulphurxxl aeon 2018

Hate Squad - Reborn From Ashes

HateSquadxxlReborn From Ashes

Binah - Phobiate

Binah  Phobiate

Wurm Flesh - Excoriation Evisceration

Wurm Flesh  Excoriation evisceration

Black Funeral - The Dust And Darkness

Black Funeral

Dawn of Winter - Pray For Doom

Dawn of winterxxl 2018

Artillery - The Face Of Fear

Artillery  The face of fear

Cattle Decapitation - Medium Rarities

Cattle Decapitation  Medium Rarities

Corpsefucking Art - Splatterphobia

Corpsefucking Art

All My Sins: Pra Sila - Vukov Totem

All My Sins  Pra Sila   Vukov Totem

Runehard - Dreaming Spire

Runeshard  Dreaming spire

Blood of Serpents - Sulphur Sovereign

Blood of Serpents   Sulphur Sovereign

Chapel of Disease - ...And As We Have Seen The Storm, We Have Embraced The Eye

chapel of diseasexxl 2018

Whoredom Rife: NID - Hymner Av Hat

whoredomrifexxl

Daagh - Daagh

Daagh

Svartidauði - Revelations of the Red Sword

svartidaudixxl2018

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

ezzens tourxxl

behemoth tour 2019xxl

desertedxxl fear tour2019

Misery xxlIndextour

Rotten Soundtour

Zum Seitenanfang