.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsTrono Alem Morte - O Olhar Atento da Escuridão

Coroner - Punishment for Decadence (Re-Issue)

Coroner  Punishment xxlLabel: Century Media Records

Spielzeit: 38:54 min.

Genre: Technischer Thrash Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

VÖ-Datum: bereits erschienen

Eine gute Idee von Century Media Records, die ersten drei Alben der Tech-Thrash-Pioniere Coroner nochmal neu zu veröffentlichen. Da das erste Werk "R.I.P." leider nicht bei uns angekommen ist (vielleicht hole ich die Kritik noch nach, habe das Teil noch irgendwo auf einer Kassette, mal schauen, ob ich's finde...), beginnen wir direkt mit dem Zweitwerk "Punishment for decadence" aus dem Jahre 1988. Der Sprung vom Debüt hierhin ist vielleicht der größte, den es zwischen zwei Coroner-Werken gibt, denn die Entwicklung, die man in der kurzen Zeit gemacht hat ("R.I.P." erschien ja nur ein Jahr zuvor!) ist echt enorm. Die Schweizer haben auf ihrem zweiten Alben bereits ihren ganz eigenen, typischen "Band-Sound" gefunden und ihn danach zwar immer mehr verfeinert und perfektioniert, aber nie großartig verändert. Und so bekommen wir auf "Punishment for decadence" hervorragenden, technisch verdammt hochwertigen Thrash geboten, der sich um Welten vom (z.B.) Bay Area Thrash unterscheidet. Tolle Melodien, ungewöhnliche Songstrukturen auf einem hohen Niveau werden dargeboten, ohne die typische Kraft und Wut des Thrash Metals aus den Augen zu verlieren. Klar erreicht man jetzt keine Härtegrade von "Pleasure to kill" oder "Obsessed by cruelty", aber es reicht. Wer auch nur ansatzweise auf Kapellen wie Atheist oder auch Voivod steht, der hat die Diskografie der Schweizer eh schon im Regal stehen, weshalb diese Neuveröffentlichung nix für sie/ihn ist, denn es gibt so überhaupt nichts als Bonus. Das ist recht schade, aber was soll man machen? Wer die Band bislang nicht kannte, wird allerdings hiermit aufgefordert, diese Bildungslücke so flott wie möglich zu schliessen - es lohnt sich!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:


1. Intro 00:12 
2. Absorbed 03:43 
3. Masked Jackal 04:46 
4. Arc-Lite 03:20 
5. Skeleton on Your Shoulder 05:35 
6. Sudden Fall 04:50 
7. Shadow of a Lost Dream 04:31 S
8. The New Breed 04:52 
9. Voyage to Eternity 03:45 
10. Purple Haze (The Jimi Hendrix Experience cover) 03:20 

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Extremity - Coffin Birth

extremity 2018xxl

Ancestor - Age of Overload

ancestorxxl

Wømb - Taciturn

Wmb  Taciturn xxl

Runespell - Order of Vengeance

runespell

Gaerea - Unsetting Whispers

Gaerea

Tomb Mold - Manor Of Infinite Forms

tomb mold cover2018xxl

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang