.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Buio - Eternal Alchemy

Buio  Eternal alchemyxxlLabel: Eigenproduktion

Spielzeit: 34:52 min.

Genre: Black Metal

Info: /

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 23. Februar 2018

Ich weiss, MP3s sind pfui und voll untrue, aber welcher Black Metal Fan hier keine Ausnahme macht, dem ist echt nicht zu helfen. Denn was die wohl aus Berlin stammende Formation Buio hier abliefert, ist absolut hervorragende Kost! Informationen gibt es über die Band keine, es existiert im Netz lediglich ein knapper Eintrag im Metal-Archive und ihre Bandcamp-Seite. Das genügt aber auch schon, denn was zählt, ist die Musik und die überzeugt auf ganzer Linie! Man präsentiert uns klassischen, nordischen Black Metal, der zwar einen coolen Retro-Charme ausstrahlt, aber definitiv kein 08/15-Rotz von der Stange ist. Die Band versteht es ganz ausgezeichnet, ihre Songs abwechslungsreich und spannend zu inszenieren, die Geschwindigkeit wird ausgesprochen gekonnt variiert und die Atmosphäre ist sowohl dunkel, als auch aggressiv. Der Gesang ist kehlig und rau, passt also wunderbar zu den Songs und unterstützt diese sehr gut. Die Produktion ist für 'ne erste Demo-Produktion erstaunlich (aber erfreulich!) gut ausgefallen, auch hier gibt es nix zu meckern. Wenn man sich jetzt noch vor Augen führt, dass man dieses wirklich gelungene Album (über eine halbe Stunde Spielzeit ist ja schliesslich auch nicht zu verachten!) theoretisch für lau aus dem Netz ziehen kann (macht das aber nicht, ein paar lumpige Euros hat man ja wohl immer übrig!!!), dann ist das schon eine verdammt geile Angelegenheit! Ich würde mich freuen, in naher Zukunft "Eternal Alchemy" in irgendeiner Weise auch als CD oder MC bekommen zu können und hoffe sehr von dieser Kapelle nicht das letzte Mal gehört zu haben! Ein mehr als beachtlicher Einstieg in die Black Metal Gemeinde!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Last Shining Star 04:53
2. Abbraccio le tenebre 05:54
3. Swallow the Sun 05:48
4. Raping Planet Earth 02:46
5. Poisoned Winds 05:38
6. Eternal Alchemy 09:53

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang