.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsDeströyer 666 - Call of the Wild

Funeral Winds - Sinister Creed

Funeral Winds  Sinister CreedxxlLabel: Avantgarde Music

Spielzeit: 33:45 min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ich habe mich in letzter Zeit ja des Öfteren äußerst wohlwollend über die derzeitige Black Metal Szene in den Niederlanden geäußert. Doch diese wäre natürlich gar nichts ohne einige legendäre Vorkämpfer-Formationen. Eine davon ist ohne Zweifel Funeral Winds, die seit 1991 (!!!) ihr satanisches Unwesen treiben. Nun sind die Teufelsanbeter endlich mal wieder mit einem Longplayer am Start (erst der vierte in all den Jahren...) und auf diesem zeigen sie der gesamten Nachwuchsmeute mal ordentlich, wie das so richtig läuft mit echtem, klassischem Black Metal!! Von der ersten Minute an wird gnadenlos Vollgas gegeben, Frontmann Hellchrist Xul kreischt sich die verdorbene Seele aus dem Körper und man hat das Gefühl, es sind wieder die Neunziger! Klar, das ist jetzt echt nichts, was man als irgendwie innovativ bezeichnen könnte und an Klassiker wie "Godslayer Xul" oder das grandiose "Koude haat" kommt "Sinister creed" auch nicht ganz heran, aber es macht mir eine große Freude, mal wieder unverfälschten, nicht verwässerten oder sonst wie kastrierten Black Metal zu hören - wie in der guten alten Zeit! Der Kollege Hellchrist Xul (wohl mittlerweile ganz allein unterwegs) zeigt deutlich, dass er immer noch weiß, wie's läuft und legt ein starkes, brutales und satanisches Werk ab. Schön altmodisch, nah an den Wurzeln der Szene verankert und komplett ohne Kompromisse eingeprügelt! Großartig!!!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. The Road to Perdition 04:47 
2. Cursed Is This Pantheon of Flesh 03:59 
3. The Arrival 03:30 
4. Sinister Creed 02:44 
5. Blood 03:05 
6. Black Moon Over Saturn 05:26 
7. Sekhmet 04:27 
8. Nunc et in hora mortis nostrae 07:37

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Pact - Enigmata

pact

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang