.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Rotting Christ: Their Greatest Spells - 30 Years of Rotting Christ

rotting christ best ofxxlLabel: Season of Mist

Spielzeit: 68:19 + 66:55 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Hörprobe: Youtube

Album kaufen: Shop

VÖ-Datum: 23. März 2018

Die Griechen von Rotting Christ feiern ihren 30sten Geburtstag (eigentlich knapp daneben, denn die Band gründete sich 1987!!) und präsentieren zu diesem Zweck eine fette Best Of-Geschichte mit 33 Songs aus ihrer Schaffenszeit. Über die Zusammenstellung kann man sich bei solchen Compilations ja immer streiten, mir gefällt diese aus zwei Gründen nicht so doll: erstens: Die Reihenfolge der Songs ist quer durch den Garten und nicht chronologisch angeordnet. Mir gefällt letzteres immer bedeutend besser, da man dann die Entwicklung einer Band viel intensiver nachverfolgen kann. Und gerade bei Rotting Christ kann man von ihren ersten Demos bis zum heutigen Zeitpunkt ja eine gewaltige Entwicklung feststellen! zweitens: Für meinen Geschmack liegt der Schwerpunkt zu sehr auf den mittleren bis neuen Alben, die schweinegeile Frühzeit der Band kommt mir eindeutig viel zu kurz. Aber, wie gesagt, ist halt Geschmacksache und eigentlich auch egal, weil ich die alten Sachen eh in der Sammlung stehen habe. Für mich auch ein Grund bei solchen Best Of CDs eher "nein danke" zu sagen, denn der wahre Fan hat eh schon alles, was hier geboten wird. Ok, einen neuen Song gibt es auch auf "Their greatest spells", aber dafür sich gleich 'ne Doppel-CD zu kaufen? Also eigentlich nur für Einsteiger und Liebhaber der nicht ganz so heftigen Rotting Christ zu empfehlen!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

CD 1
1. The Sign of Prime Creation (3:21)
2. Athanati Este (5:39)
3. Non Serviam (5:11)
4. King of a Stellar War (6:14)
5. Nemecic (4:15)
6. Grandis Spiritus Diavolos (5:51)
7. Art of Sin (5:17)
8. Dying (4:49)
9. Archon (4:09)
10. Serve In Heaven (3:52)
11. Astral Embodiment (5:29)
12. After Dark I Feel (4:32)
13. Sorrowfull Farewell (4:51)
14. In Yumen-Xibalba (6:24)
15. Elthe Kyrie (4:49)
16. Cold Colours (3:36)
Total: 1:18:19

CD 2
1. The Sign of Evil Existence (1:59)
2. Fgmenth Thy Gift (4:28)
3. Ze Nigmar (4:42)
4. Phobo's Synagogue (4:30)
5. Demonon Vrosis (4:54)
6. ...Pir Threontai (4:47)
7. Kata Ton Daimona Eaytoy (4:53)
8. Among Two Storms (4:09)
9. Semigod (4:39)
10. Welcome to Hel (4:26)
11. A Dynasty from the Ice (4:28)
12. Shadows Follow (4:33)
13. Forest of N’gai (5:49)
14. Feast of the Grand Whore (3:16)
15. Exiled Archangels (5:06)
16. Saturn Unlock Avey’s Son (6:21)
17. I Will Not Serve (3:55)
Total: 1:16:55

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Funeral Mist - Hekatomb

funeral mistxxl

Totalselfhatred - Solitude

Totalselfhatred  Solitude xxl

Collapse of Lights - Each Failing Step

Collapse of Light xxl

Urfaust - The Constellatory Practice

urfaust 2018xxl

Shrine of the Serpent - Entropic Disillusion

Shrine of the Serpent

Ruach Raah - Under the insignia of Baphomet

Ruach Raah xxl

 

Embrace of Throns - Scorn Aesthetics

embrace of throns 2018xxl

Aborted Fetus - The Ancient Spirits Of Decay

Aborted Fetus xxl

Orgullo Nativo - Entre el campo de batalle

Orgullo Nativo

Spectral Wound - Infernal Decadence

Spectral Woundxxl

De Profundis - The blinding light of faith

De Profundis

Jyotisavedanga - Thermogravimetry Warp Continuum

Jyotisavedangaxxl

Gutter Instinct - Heirs of Sisyphus

gutter instinct coverxxl

Blood Tsunami - Grave Condition

blood tsunami xxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang