.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsLik: Mass Funeral Evocation

Dauþuz - Die Grubenmähre

Dauuz  Die GrubenmhrexxlLabel: Naturmacht

Spielzeit: 49:04 min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Gibt es eigentlich so etwas wie typisch deutschen Black Metal? (Ich komme darauf, weil "Die Grubenmähre" als "Epic German Black Metal" angepriesen wird...) Ich würde schon sagen, dass es da eine gewisse eigenständige Richtung gibt, an das Phänomen "Black Metal" heranzugehen, weniger nordisch oder primitiv, sondern eher einen Hauch progressiver, offener, vielleicht auch etwas verkopft. Dabei denke ich natürlich an Formationen wie Secrets of the Moon, Lunar Aurora, die seligen Nagelfar, oder auch The Ruins of Bevereast. (Selbstverständlich gibt es da noch unzählige weitere hervorragende Kapellen...) Fest steht auf jeden Fall, dass sich Dauþuz ohne Probleme in die Reihe jener illustrer Namen einreihen können. Auf ihrem zweiten Longplayer zelebriert das Duo ausgezeichneten Black Metal, der nicht nur musikalisch voll und ganz überzeugen kann, sondern darüber hinaus auch noch mit einem hochinteressanten Textkonzept aufwartet, nämlich der Arbeit und den schrecklichen Bedingungen im Bergbau und den Minen in der Vergangenheit. (Wen es interessiert, im Metal-Archiv kann man die Texte nachlesen - lohnt sich definitiv!!) Aber bleiben wir bei der Musik, hier verstehen es die beiden Protagonisten Aragonyth S. und Syderyth G. ganz ausgezeichnet, sowohl unglaublich kalt und düster zu klingen, gleichzeitig aber packende Melodien in ihrem Sound unterzubringen und zum Beispiel auch durch die eingestreuten Instrumental-Stücke für ordentlich Atmosphäre zu sorgen. Auch empfinde ich das Album als ausgesprochen homogen, eine intensive Einheit, als würde man eine große Geschichte an einen Stück, quasi in einem riesig langen Song erzählen. Dieses Album funktioniert nur als Ganzes, hier irgendwas besonders herausstellen zu wollen, wäre absolut bescheuert. Technisch versiert, ein durchdachter, aber nie abgehobener (oder gar seine Wurzeln verleugnender) Black Metal und ein völlig genrefremdes Textkonzept (das aufgrund seines düsteren Tenors aber sehr gut passt!), daraus wurde hier ein großartiges Werk geschaffen, das ich wirklich sehr genossen habe (und es natürlich immer noch tue!). Einen einzigen Wermutstropfen gibt es dann aber doch noch: Die auf 100 Stück limitierte (und erst im nächsten Jahr erscheinende...) LP ist schon jetzt ausverkauft und ich hab kein Exemplar mehr bekommen.... Ansonsten stimmt hier alles und die Platte ist ein extrem gelungenes Stück Black Metal Kunst geworden!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. REMINICERE
2. EXTERO METALLUM
3. DRACHENSEE
4. TRINITATIS
5. KERKER DER EWIGKEIT
6. DEM BERG ENTRISSEN
7. CRUCIS
8. DIE GRUBENMÄHRE I
9. DIE GRUBENMÄHRE II
10. LUCIAE

XXL-Tipp

XXL TippUlthaxxl

Das hörst Du Dir an:

Mourning By Morning - Mourning By Morning

Mourning By Morning

Groza - Unified in Void 

Groza xxl

Organic - Carved in Flesh

organic

Xalpen - Wowk Otrr

Xalpen   Wowk Otrr

Fluisteraars + Turia - De Oord

Fluisteraarsxxl Turia Cover

Corpsessed - Impetus Of Death

Corpsessed xxlCover

Hate Eternal - Upon Desolate Sands

hate eternal 2018xxl

Deathrite - Nightmares Reign

deathrite 2018xxl

Megalith Grave - Reminiscence In Ancient Torments

Megalith Grave2018

Master - Vindictive Miscreant

master2018

Sodom - Partisan

sodomxxl2018

Lucifer´s Child - The Order

Lucifers child

Décembre Noir - Autumn Kings

Decembre noir 2018xxl

Bloodbath - The Arrow Of Satan Is Drawn

bloddbath 2018

One Tail, One Head - Worlds Open, Worlds Collide

OTOH xxlCover

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

ezzens tourxxl

behemoth tour 2019xxl

Zum Seitenanfang