.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsMorbus 666: Ignis Divine Imperium

Crimson Day: Order Of The Shadows

 Crimson Day  Order of the shadows Label: Iron Shield Records

Spielzeit: 52:34 Min.

Genre: Klassischer Heavy Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

"Crimson Day" ist eine noch recht frische Band aus Finnland, die in ihrem Gründungsjahr 2013 eine selbstbetitelte EP veröffentlicht haben und nun ihr Debüt "Order of the shadows" auf den Markt bringen.

Als erstes muss ich feststellen, dass man der Band echt nicht anhört, dass sie erst seit kurzer Zeit musiziert, denn das Ergebnis ist meines Erachtens schon sehr ordentlich geworden. Die Kollegen haben sich dem klassischen Heavy Metal verschrieben und zelebrieren diesen mit viel Inbrunst und Power! Auch werden mal ruhigere Töne angeschlagen (wie zum Beispiel mit dem Song "Far from serenity"), aber auch dann ist man Lichtjahre von irgendwelchen 08/15 Klischee-Balladen entfernt - Zuckerguss sucht man auf dieser Platte vergeblich! Stattdessen findet man 10 richtig gute Songs (der Opener "Enter the order" ist eher als Intro zu verstehen), die von Vorne bis Hinten überzeugen. Wer unbedingt Vergleiche braucht, dem würde ich jetzt die guten alten "Gamma Ray" und ähnliche Teutonen-Bands als Einflüsse anbieten, muss aber im gleichen Atemzug feststellen, dass "Crimson Day" auf gar keinen Fall als billige Kopie angesehen werden darf. Ganz im Gegenteil bringen die Finnen schon jetzt eine tüchtige Portion Eigenständigkeit mit.

"Order of the shadows" ist ein herrliches melodisches Metal Album geworden, das von Anfang an Spaß bringt! Handwerklich gut gemacht und mit einem ordentlichen Sound versehen, fertig ist das Ganze. Für Freunde des traditionellen Klanges lohnt sich ein Reinhören definitiv!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Enter the Order 02:09
2. Stormborn 04:13
3. And Then Came Death 03:50
4. Sandstalker 04:11
5. Order of the Shadows 05:56
6. Lies About Paradise 05:21
7. Far from Serenity 04:30
8. Burning Redemption 06:35
9. Fatal Destination 04:17
10. Blessed Be Thy Hate 04:07
11. The Gathering 07:21

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Vomit Angel - Imprint of extinction

Vomit Angel

Ahret Dev - Hellish

Ahret Dev  Hellish

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019

Kudlaakh - Kudlaakh

Kudlaakh  Kudlaakh

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang