.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Skepticism: Ordeal

SkepticismLabel: Svart Records

Spielzeit: 77:44 Min.

Genre: Funeral Doom Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 18. September 2015

 

In jedem Metal Genre haben sich über die Jahre hinweg immer wieder einzelne Bands als Pioniere hervorgetan, im Funeral-Doom-Metal sind dies nach meiner Auffassung Thergothon und Skepticism. Gleichzeitig ist Skepticism sicherlich auch eine der ältesten noch aktiven Funeral-Doom-Kombinationen überhaupt und haben das Genre mitgeprägt. Die Abstände zwischen den neuen Alben sind zwar immer größer geworden, qualitativ hat dies den Veröffentlichungen bisher nicht geschadet. Bei Skepticism bedeutet dies auf dem Papier: vier Killer-Alben in den letzten 20 Jahren. Das fünfte Studioalbum hört auf den Namen „Ordeal“ und erscheint am 18.09. via Svart Records.

Was kann eine Band nach so vielen Jahren noch innovatives auf die Beine stellen? Ganz einfach, man entscheidet sich dazu das neue Album komplett Live vor einem Publikum einzuspielen. Entsprechend gibt es zur CD/LP auch noch eine DVD mit dem Konzert dazu. Natürlich kommen bei so etwas immer berechtige Zweifel auf, vor allem in Hinblick auf das Publikum, den Gesang und das Timing der einzelnen Instrumente. Skepticism aber spielen ihr Set so souverän herunter, dass man jederzeit denken könnte das Album wurde im Studio aufgenommen. Das Publikum scheint wie in Trance der Performance zu lauschen, hört man doch keinen einzigen Ton der nicht zur Musik gehört. Neben dieser höchst ungewöhnlichen Aufnahmesession zeigt die Band einmal mehr, dass es im Funeral-Doom-Metal nicht nur darum geht möglichst schleppend und erdrückend zu wirken, sondern eine Atmosphäre zu schaffen und den Zuhörer zu fesseln. Mit gut 78 Minuten neuem Material bekommt der Käufer auch auf jeden Fall eine geballte Ladung Atmosphäre, die vor allem – wie in oben verlinktem Video zu sehen – visuell nochmal ganz andere Ausmaße annimmt. Die Musik schafft es den Zuhörer in die Atmosphäre einzuweben und sorgt dafür, dass dieser sich voll und ganz dem gehörten hingibt. Ähnlich wie es das Publikum am Aufnahmeabend erlebt hat, vergeht auch für den Zuhörer die Zeit wie im Flug, verirrt man sich doch irgendwo in dieser dicht gewebten Atmosphäre und findet erst wieder heraus, wenn das Album durchgelaufen ist.

Auch wenn die Musik nicht ganz zur Jahreszeit passt oder vielleicht auch gerade deswegen, ist das Album eine wirkliche Granate geworden. Skepticism zeigen auf diesem Album eindrucksvoll, wie moderner, emotionaler und fesselnder Funeral Doom Metal sein muss und setzen damit die Messlatte, an der andere Bands sich in diesem Jahr messen müssen, sehr hoch.

Moritz Naczenski

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. You
2. Momentary
3. The Departure
4. March Incomplete
5. The Road
6. Closing Music
7. Pouring
8. The March of the Stream

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Ancestor - Age of Overload

ancestorxxl

Wømb - Taciturn

Wmb  Taciturn xxl

Runespell - Order of Vengeance

runespell

Gaerea - Unsetting Whispers

Gaerea

Tomb Mold - Manor Of Infinite Forms

tomb mold cover2018xxl

Zombiefication - Below The Grief

zombiefication 2018xxl

Sadistik Forest - Morbid Majesties 

sadistik forest

Firtan - Okeanos 

Firtan

Sear Bliss - Letters From The Edge

Sear Bliss 2018

Atomicide - Furious and Untamed 

Atomicide

Supreme Carnage - Morbid Ways To Die

Supreme Carnagexxl

Atrocity - Okkult II

Atrocity OkkultIIxxl

Musmahhu - Formulas of rotten Death

Musmahhu

Uada - Cult Of A Dying Sun

Uada Cult 2018

Tunjum - Deidades del Inframundo

Tunjum  xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

hate eternal tourxxl

misery index tour 2018xxl

carnal forge tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

watain tour 2018 xxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

hell over hammaburg 2019xxl

Zum Seitenanfang