.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZZgard - Contemplation

Wederganger: Halfvergaan Ontwaakt

Wederganger  Halfvergaan ontwaaktLabel: Ván Records

Spielzeit: 43:35 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 21. August 2015

 

Die holländische Black Metal Szene ist zwar überschaubar, aber qualitativ verdammt hochwertig. Angeführt von den mächtigen "Urfaust" denke ich da vor allem an Bands wie "Galgeras", "Cultus" und besonders die sehr geilen "Fluisterwoud". Nun gesellt sich eine neue Formation hinzu, die zwar erst seit 2013 existiert, dafür aber aus alten Hasen der niederländischen Szene besteht. Nach ihrem Demo "Gelderse drek" von 2014 kommt nun das Debüt-Werk.

Und das ist nicht von schlechten Eltern! Es beginnt mit klassischem, aber sehr gutem Black Metal, der locker reichen würde, um von einem gelungenen Album zu reden. Aber damit nicht genug, denn plötzlich bremst die Musik ab und aus dem (herrlich kaputten) Krächzen des Herrn "Botmuyl" (ex-Fluisterwoud) wird ein imposanter, fast schon episch zu nennender Klargesang, den man sonst eher bei (sehr guten) Viking Metal Bands erwartet. Verantwortlich dafür ist der Herr "Alfschijn", der mal für kurze Zeit unter seinem bürgerlichen Namen bei "Heidevolk" geträllert hat und auch er macht seine Sache überdurchschnittlich gut.

Was aber den ganzen besonderen Reiz dieses Albums ausmacht, ist die geniale Verbindung dieser beiden Elemente, die sich teilweise übergangslos abwechseln und dabei derart homogen agieren, als wäre es die natürlichste Sache der Welt. Aber egal, ob bei pathetischen Midtempo-Viking-Parts oder bei rasend schnellen Gewaltausbrüchen, die Band macht stets einen tadellosen Eindruck und beweist, dass Black Metal und Qualität bzw. technisches Können (und guter Sound!) nicht zwangsläufig und grundsätzlich verfeindet sein müssen.

Je öfter ich "Halfvergaan ontwaakt" anhöre, desto besser gefällt mir das Werk und ich kann es nur allen, die auf richtig geilen und innovativen, aber trotzdem den Wurzeln verpflichteten Black Metal stehen, wärmstens ans Herz legen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Dwaallichtbezwering
2. Gelderse Drek
3. Dodendans
4. Wera Wulfa
5. Vlammenvonnis
6. Schimmenspel
7. Walmend Graf
8. Zwarte Gedachten

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang