.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-Z

Wolves Den: Deus Vult

Wolves Den   Deus Vult DigiPac largeLabel: Eigenproduktion

Spielzeit: 46:25 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 01. Juni 2015

 

Auf ihrem Debütalbum 'Deus Vult' bietet die je nach Quelle 2013 bzw. 2014 ins Leben gerufene, aus München stammende Schwarzwurzelkapelle Wolves Den atmosphärischen, größtenteils im Mid-Tempo gehaltenen Black Metal norwegischer Prägung, welcher trotz des immensen Synthesizer-Einsatzes nicht überladen oder pathetisch, sondern tatsächlich düster und recht eingängig gleichzeitig klingt, häufiger wütende Momente mit ordentlich Schlagzeuggewitter und andererseits chorartige Männer- und Frauengesänge aufweist. Zwar existiert besagte Formation erst seit relativ kurzer Zeit, allerdings sind erfahrene Musiker am Werk, u.a. die ehemaligen Equilibrium-Streiter Helge Stang und Manuel Di Camillo, so dass das Gebotene entsprechend professionell in Szene gesetzt wurde - vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei vorliegendem Tonträger um eine Eigenproduktion handelt.
Nach dem recht stimmungsvollen Intro ' Via Iustorum' gibt es achtmal leckeren, famos produzierten Schwarzwurzel-Eintopf, der einerseits abwechslungsreich genug ist, um nicht langweilig zu erscheinen, andererseits als Ganzes gesehen immer noch homogen genug ist, um in einem Take gehört zu werden zu können. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich fühle mich an vielen Stellen an die grandiosen Emperor erinnert. 'Deus Vult' jedenfalls ist eine richtig gute Scheibe, die jeder Black-Metal-Fan zumindest mal probehören sollte.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Via Iustorum
02. Gedeih und Verderb
03. Schwarzes Firmament
04. Deus Vult
05. Grau wird Nebel
06. Dysterborn
07. Sieche
08. VobisCum
09. Mortis

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang