.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-Z

Wende: The Third And The Noble

Wende  The third and the nobleLabel: Moribound

Spielzeit: 64:02 Min.

Genre: Depressive Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Mit "Wende" meldet sich ein weiteres Ein-Mann Black Metal Projekt aus den USA auf der musikalischen Bildfläche. Kollege Zamiel, der Man hinter dem Projekt hat sich voll und ganz jenes Subgenres zugewandt, das wir gemeinhin als "Depressive Black Metal" bezeichnen, oder wie ich gerne sage "Burzum Metal".

Den Opener "Paths" kann man noch als eine Art Einleitung verstehen, ab "Jarl's Kin" geht es dann richtig los, leider mit einem sehr miesen Sound. Dazu muss man allerdings auch sagen, dass es sich bei dieser CD um eine1zu1 (+ Burzum-Cover) Kopie des selbstbetitelten Demos von Wende aus dem Jahre 2009 handelt, welches jetzt von Moribund Records noch mal (übrigens mit einem wunderschönen Cover Artwork!) veröffentlicht wurde.

Musikalisch wird auf "The third and the Noble" allerdings auch nur totaler Standard Depri Black Metal zelebriert, den man so schon tausend Mal gehört hat und mindestens zwei Drittel davon waren einfach besser. Das hier ist eindeutig zu null Prozent innovativ, es bleibt so gar nichts hängen, aufgrund ihrer Länge (zwischen sieben und fast zehn Minuten) macht es das "am Stück hören" dieses Albums auch sehr mühsam. Es ist schlicht und ergreifend langweilig. Wenn man dann noch den extrem dünnen Sound dazurechnet, dann kann auch der (nicht geringe) Bonus, dass es sich hier um Demo-Aufnahmen handelt, nicht mehr viel herausreißen.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber auch, diese Wiederveröffentlichung ist sozusagen der. Appetithappen für das erste "richtige" Album von Wende, das im April (ebenfalls von Moribund) herauskommen soll. Mal schauen, ob sich da eine positive Entwicklung entdecken lässt....

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

1. Paths 02:18
2. Jarl's Kin 08:51
3. Journey of the Unseen Wrath 08:09
4. Nothingness 09:54
5. Sorrowful Journey of the Ages 08:29
6. Onward 06:58
7. Beyond the Moon and Beneath the Stars 09:04
8. Everything Ends 01:43
9. Towards Ragnarok (Burzum cover) 08:36

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang