.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWeird Fate: Cycle of Naught

Wraithcult - Gestalt

wraithcult cover smLabel: Black Skull Records / Soulfood

Spielzeit: 44:01 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: YouTube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Helfahrt ist tot – es lebe Wraithcult ! OK, ganz so einfach kann man es sich doch nicht machen, denn obwohl die hier besprochenen Wraithcult aus der Asche der leider verstorbenen Pagan Metal Formation entstanden sind, ist die neue Spielwiese der „Ludwig-Twins“ (genau die auch bei Thulcandra tüchtig dabei sind!) doch etwas anders als die Vorgänger-Kapelle. Eigentlich ja auch logisch, denn sonst hätte die Auflösung von Helfahrt ja auch keinen wirklichen Sinn gemacht.

Wraithcult zelebrieren nun also eine Art Black Metal, den ich mal als „typisch deutsch“ bezeichnen möchte! Bösartig, aber trotzdem melodisch, technisch anspruchsvoll mit einer beeindruckenden, kalten Atmosphäre und einem Hammer-Sound!! (der wurde übrigens von V. Santura hervorragend in Szene gesetzt!). Vergleiche mit Dark Fortess sind sicherlich nicht von der Hand zu weisen.

Neun verdammt gelungene Songs mit vernünftiger Abwechslung werden angeboten, ohne auch nur in den Verdacht zu geraten zerfasert zu wirken. Meist im Midtempo vorgetragen, aber immer wieder zu Ausflügen ins rasend schnelle, oder auch doomige bereit.

Das ist für mich gut gemachter, moderner Black Metal, der wunderbar ins Hier und Jetzt passt (zum Beispiel durch den geilen Sound), trotzdem aber niemals seine Wurzeln vergisst, oder verleugnet. Freunde von Dissection, oder auch anderer Bands der schwedischen Black Metal Szene (die ja immer schon etwas melodischer an die Sache heranging, als viele norwegische Bands) dürfen hier bedenkenlos zuschlagen. Das gilt ebenso für Fans der einheimischen Szene, wie der schon erwähnten Dark Fortress, oder auch älteren Secrets of the Moon oder ältere Lunar Aurora!

Jetzt kümmert Euch aber mal ganz flott wieder um Thulcandra!! Ich erwarte sehnsüchtig den Nachfolger von „Under a Frozen Sun“!!!!

Christian Hemmer

XXL-BewertungXL

Tracklist:

01. Cold Moon
02. The Emptiness
03. Staggering Vision
04. EVP
05. Nine Wounds
06. Serpent Sacrifice
07. Prophet Deceiver
08. Gestalt
09. Miasma of a thousand Truths

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang