.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-V

Urfaust: Apparitions

urfaust cover smLabel: Ván Records

Spielzeit: 43:41 Min.

Genre: Ambient

Info: Facebook

CD kaufen: SM-Metal-Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 06. März 2015

 

Das niederländische Duo Urfaust ist eine Band, die das Prädikat "Einzigartig" wohl mehr verdient hat, als viele andere Bands. Seit nunmehr über zehn Jahren stellen sie ihre Fans vor jeder neuen Veröffentlichung vor die Frage: Wie klingen sie diesmal? Dass diese Frage nie ängstlich gestellt werden muss, da Urfaust trotz aller Wandlungen immer Urfaust bleiben, ist ein weiterer Beleg für die große Klasse dieser Band.

Und auch die neue EP "Apparitions" knüpft keineswegs an der letzten Veröffentlichung an, nein die beiden Protagonisten "VRDRBR" und "IX" nehmen diesmal fast komplett die Instrumente aus der Rechnung und präsentieren ihre vier Songs in einem sphärisch/düsterem Ambient Gewand, welches im Opener "The end of genetic circles" sogar komplett ohne Gesang auskommt, der sich im nachfolgenden Stück "Apparitions" dann doch noch dazu gesellt.

"The Healer" ist dagegen fast schon wieder typisch Urfaust. Ein zähflüssiger kleiner Heavy-Doom-Bastard, wie er halt nur von dieser Band kommen kann. Höhepunkt der Platte ist aber zweifellos das über zwanzig Minuten lange Stück "The River", das mit einem herrlich sakralen Charakter aufwartet und einen mitnimmt auf eine Reise auf eben jenem Fluss durch ein finsteres Ritual, dem dennoch eine die Seele tief berührende Schönheit innewohnt. Ihr merkt, die Musik von Urfaust in passende Worte zu packen ist eigentlich unmöglich. Lasst Euch auf diesen Trip ein, bisherige Fans der Formation kommen ebenso auf ihre Kosten, wie etwaige Neueinsteiger! Definitive Kaufempfehlung!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

 

Tracklist:

1. The End Of Genetic Cirlces (6:57)
2. Apparitions (6:28)
3. The Healer (7:29)
4. The River (22:48)

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang