.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-V

Verdict - The Meaning of Isolation

Verdict- The meaning of isolation Label: Eigenproduktion

Spielzeit: 40:18 Min.

Genre: Death/Thrash Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Neue Alben im Vier-Jahres-Rhythmus herauszubringen scheint bei Verdict in Mode zu kommen! Nach „Generation: Genocide“ (2005) und „Assassin : Nation“ (2009) kommt dieser Tage der neueste Streich der Bayrischen Kapelle auf den Markt. Und man muss anerkennen, dass sich das Warten auf jeden Fall gelohnt hat, denn „The Meaning of Isolation“ ist ein ganz hervorragender Brecher geworden!!!

Knüppelharter Thrash Metal, ganz nah an der Grenze zum Death Metal lässt mich schon seit Tagen abgehen wie ´ne Katze unter Baldrian. Kurz vor den Feiertagen noch mal eben so ein Brett abzuliefern war aber auch eine verdammt geile Idee der Kollegen. Neun Songs lang knüppeln die fünf Herren alles in Grund und Boden. Während sie ganz ausgezeichnet mit den verschiedensten Geschwindigkeiten jonglieren (von rasend schnellen Geschossen bis zu alles niederwalzenden Midtempo-Stampfern haben Verdict alles zu bieten), bleibt eines die gesamte Spielzeit hindurch erhalten: Nämlich die unglaubliche Spielfreude und die äußerst heftige Aggression, mit der das Ganze herrlich transportiert wird (ok – das sind zwei Sachen!!). Technisch sind die Musiker ebenfalls ordentlich auf Zack, was sich in gekonnten Riffs und Soli niederschlägt.

Ganz großen Anteil an der Qualität der Scheibe  hat aber auch Sänger Daniel “Ratte” Baptista. Der hat nämlich eine verdammt coole Stimme, die nicht nur kraftvoll und aggressiv ertönt, sondern auch das gewisse „Etwas“ hat, was sein Organ einfach unverkennbar und einzigartig macht. Dazu passt natürlich auch der grandiose Sound, für den Produzentenlegende Dan Swanö verantwortlich gemacht werden kann.

Ein rundum gelungenes Album, für Freunde von Bands wie Dew-Scented oder Disbelief definitiv ein Pflichtkauf!!

Christian Hemmer

XXL-BewertungXL

Tracklist:

1. Leader Of The Soulless
2. Manifest Of Hate
3. Killing Fantasies
4. Layer Of Lies
5. Lack Of Insight
6. First To Fight
7. Through The Eyes Of A Dead Man
8. Nemesis Of God
9. The Meaning Of Isolation

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Traitor - Knee-Deep In The Dead

traitor knee xxl

Gravestone - Sickening

Gravestone Sickeningxxl

Oksennus - Kolme Toista

Oksennus  Kolme toista

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evil

Usurpress - Interregnum

usurpress 2018xxl

Pungent Stench - Smut Kingdom

pungent stench coverxxl

Judaswiege - Ashes of the Heretic

Judaswiegexxl

Nihil Invocation + Funerary Temple - Occultic longing for the essence

Nihil Invocation  Funerary Templexxl

Stillborn - Crave for Killing

Stillborn  Crave for killingxxl

Kingdom - Putrescent Remains Of The Dead Ground

Kingdom  Putrescentxxl

Twitching Tongues - Gaining...

Twitching Tonguesxxl

Preceptor - Dogmatismo

Preceptorxxl

Day of Execution - Inevitable End

day of executionxxl

Crematory – Oblivion

creamtory 2018

Killing Addiction - Omega Factor

Killing Addiction

Morbid Evils – Deceases

morbid evils 2017xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

 uada tour 2018xxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

marduk tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

carnal forge tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang