.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsS-T

Stormhammer: Echoes Of A Lost Paradise

Stormhammer  Echoes of a lost paradiseLabel: Massacre Records

Spielzeit: 62:07 Min.

Genre: Melodic Power Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Die bayrische Band existiert bereits seit 1993, hat aber erst im Jahre 2000 ihr erstes Album veröffentlicht und "Echoes Of A Lost Paradise" ist nunmehr das fünfte. Dass sich bei der Band das Besetzungs- Karussell im Dauereinsatz befindet, ist wohl auch eine Art Markenzeichen und so finden sich auch auf der neuen CD drei neue Gesichter (wobei Drummer Chris Widmann schon mal Teil der Band gewesen ist!). Der wohl am meisten einschneidende Wechsel hat hinterm Mikro stattgefunden, denn mit Jürgen Dachl hat man sich einen Sänger angelacht, der bedeutend rauer und erdiger an die Sache herangeht.

Mir gefällt die Stimme ganz gut, leider funktioniert das Zusammenspiel zwischen ihr und der Musik meiner Meinung nach nur so halbgar. Der melodische Power Metal und der rockige bis thrashige Gesang harmonieren nicht wirklich konstant miteinander. Zwar sind auch die Songs der Kollegen etwas härter geworden (was ja nie schlecht sein kann!), aber irgendwie will der Funke nicht überspringen. Für mich sind die Songs einfach zu wenig originell, es fehlt so der letzte Schwung. Das Ganze plätschert so an einem vorbei und ist dabei irgendwie recht langweilig. Und wenn man dann noch das Gefühl hat, dass Gesang und Musik teilweise aneinander vorbei spielen, kann man definitiv nicht von einem "Hammer-Album" sprechen.

Auch wenn einem jetzt nicht gleich die Ohren bluten, wenn man sich "Echoes Of A Lost Paradise" anhört, so gehört es doch eindeutig in die Kategorie: Kann man, muss man aber nicht. Kein wirklich essenzielles Werk der Musikgeschichte!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

01. Remembrance
02. Glory Halls Of Valhalla
03. Fast Life
04. Echoes Of A Lost Paradise
05. Leaving
06. Bloody Tears
07. Holy War
08. Black Clouds
09. Into Darkest Void
10. Promises
11. Stormrider
12. The Ocean

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang